Mundbewässernd Big Brekkie Burger: Das wird McDonald's neuer Verkaufsschlager

Tobias | Männersache 21.02.2018

McDonald's erweitert sein lebensrettendes Frühstückssortiment um einen Burger.

Der Big Brekkie Burger
© McDonald's

Mit der KFC-Krise im Vereinten Königreich und Irland gab es in dieser Woche nicht unbedingt nur Positives aus der Fastfood-Szene zu berichten. Aber McDonald's Australien wendet jetzt das Blatt und präsentiert ein neues Element für sein Frühstückssortiment: Den Big Brekkie Burger.

Zwischen zwei Brötchenhälften findet sich reichlich BBQ-Soße, Käse, ein Kartoffelrösti, Bacon, Spiegelei und ein "100-prozentiges Aussie-Beef Patty".

KFC-Krise eskaliert

KFC-Krise droht außer Kontrolle zu geraten - Polizei hilflos!

Den Big Brekkie Burger gibt’s allerdings nur in ausgewählten Restaurants in dem riesigen Land auf der Südhalbkugel unseres Planeten. Solltest du zufällig gerade vor Ort sein, musst du natürlich auch darauf achten, dass du vor 10:30 Uhr aufschlägst, denn danach wird kein Frühstück mehr angeboten.

Aus Großbritannien kommen mittlerweile erste Beschwerden, warum der Burger nicht auch dort angeboten wird. In Deutschland würden wir uns natürlich auch über eine solche Bereicherung des Frühstückmenüs freuen.

"Der Big Brekkie Burger sieht unglaublich aus", schreibt ein McDonalds-Fan bei Twitter. Wenn auch du gerne den Big Brekki Burger probieren willst, kannst du ja vorsichtshalber schon mal checken, was die Flüge nach Australien kosten.

Auch interessant:
Deshalb schmeckt Coca-Cola bei McDonald's besser
Bling Mac: McDonald's verlost Ring aus Gold und Diamanten

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.