Australien McDonald's-Kunde bestellt Hunderte von Kartoffelecken – dann kommt die Polizei

Redaktion Männersache 01.06.2018

Er war betrunken und ärgerte sich darüber, dass sein Lieblingsessen nicht auf der Karte stand. Dann drehte er etliche Runden durch den Drive-in-Schalter, um Unmengen von Kartoffelecken zu bestellen.

Abgespielt hat sich diese skurrile Geschichte im australischen Sydney – und zwar in den frühen Morgenstunden eines Samstags gegen 4:50 Uhr. Der 30-jährige Mann hatte einen über den Durst getrunken und Heißhunger auf Chicken Nuggets.

Ein Menü bei McDonald's

Ein McDonald's-Mitarbeiter packt aus

Dieser McDonald's bot so früh jedoch gar keine Chicken Nuggets an. Daraufhin begann der Mann mit seiner Scherzbestellungsarie, um dem Mitarbeiter am Schalter ordentlich auf die Nerven zu gehen. Nach der vierten Runde wurde er von der Polizei gestoppt und in Gewahrsam genommen.

Dort gab es leider auch keine Chicken Nuggets ...

Mehr über McDonald's:
Die 9 verrücktesten McDonald's der Welt
Genialer Trick: So bekommst du bei McDonald's immer einen frischen Burger

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.