wird geladen...
Food-Update

McDonald's kündigt veganen Burger an

Auch McDonald's hat den Trend zu veganer Ernährung erkannt und bringt einen neuen plant-based Burger auf den Markt.

McDonalds-Filiale
Endlich gibt es einen neuen Burger: den McPlant Foto: iStock

Ein saftiger Pattie, getoppt mit Gewürzgurken, geschmolzenem Käse, Salat und einer feurigen Soße - und das alles zwischen zwei warmen Burgerbrothälften mit Sesamsamen. Da läuft uns doch glatt das Wasser im Mund zusammen ...

Der McPlant

Der amerikanische Fast-Food-Gigant McDonald's hat die Zeichen der Zeit erkannt und bringt seinen nächsten veganen Burger heraus. Getestet wurde der P.L.T. - Plant, Lettuce, Tomato in ausgewählten Filialen in Kanada. Der Burger scheint ein echter Knaller zu sein, denn wie McDonald's nun verkündet, sei er nun bereit für den großen Markt.

McDonald's verkündete auf seiner Seite: "Tatsächlich glauben wir, dass unser kulinarisches Team den Nagel auf den Kopf getroffen hat. Es gibt noch andere Burger auf pflanzlicher Basis, aber der McPlant liefert unseren ikonischen Geschmack in einer Art Sandwich, in das man seine Zähne versinken und seinen Mund abwischen will (...) Er wird mit einem saftigen, pflanzlichen Fladen zubereitet und auf einem warmen Sesambrötchen mit all den klassischen Belägen serviert."

Vegane Burger in Fast-Food-Restaurants

Doch in Deutschland gibt es bereits seit Mai 2019 einen veganen Burger bei McDonald's. Der "Big Vegan TS" und der "Veganer TS" locken schon jetzt mit dem Versprechen auf einen saftigen, veganen Burger.

Und auch Konkurrent Burger King nimmt plant-based Produkte in sein Sortiment mit auf. Neben einem Burger hat die Fast-Food-Kette auch bereits plant-based Nuggets. Auf diese warten die Fans von McDonalds noch vergeblich.

Doch ob die Speisen auch für Veganer vertretbar sind, bleibt fraglich. Burger King löste mit den Nuggets, die im gleichen Fett gebraten wurden, wie die Hähnchen-Nuggets beispielsweise einen Skandal aus.