Zwischen den Zeilen "McBook": Das ist das Buch des Fastfood-Restaurants

17.10.2017
McBook: Das ist das Buch des Fastfood Restaurants
© McDonald's

McDonalds’s betritt ganz neuen Boden und bringt ein offizielles Buch auf den Markt. Ohne Gürkchen und bestimmt auch ohne die legendäre Big-Mac-Soße.

Das fast 190 Seiten dicke "McBook" wurde geschrieben von Alexandra Reinwarth und erscheint im Riva Verlag. Die Autorin ist vor allem für unterhaltsame Lektüren wie "Am Arsch vorbei geht auch ein Weg" bekannt und soll dem geneigten Leser mit dem "McBook" einen Blick hinter die Kulissen der weltgrößten Fastfood-Kette erlauben.

Die 9 verrücktesten McDonald's Restaurants der Welt im Video

Die 9 verrücktesten McDonald's der Welt

So erfährt man, wie es in den Küchen der Filialen zugeht und dass Lieken das Brot für die beliebten Burger liefert. Der Autorin wurde ein "umfassender Einblick“ in die Maschinerie von McDonald’s gewährt, sagt das Unternehmen mit Sitz in München.

Bei all der Informationswucht soll natürlich die Unterhaltung nicht zu kurz kommen. Über das Buch verteilte "Fun Facts" sollen für Auflockerung sorgen. So erfährt man etwa, dass es weltweit nur eine Filiale gibt, die vom Konzept mit dem goldenen M abweicht: In Sedona (Arizona) sind die Gebäude mit türkisen Bögen verziert.

Das "McBook" gibt es seit dem 16. Oktober für 8,99 Euro im Handel. Die McDonald’s-Restaurants werden es außerdem vom 27. Oktober bis zum 15. November in ihren Filialen anbieten.

Auch schnell verzehrt:
Genialer Trick: So bekommst du bei McDonald's immer einen frischen Burger
Deshalb schmeckt Coca-Cola bei McDonald's besser

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.