Eklat auf Promo-Tour MayMac: Mayweather bewirft McGregor mit Geld

14.07.2017

Die Promo-Tour für den Kampf zwischen Box-Champ Floyd Mayweather und dem Ultimate-Fighting-King Conor McGregor ist erst wenige Tage alt, schon brennt bei einem der beiden Kämpfern die Sicherung durch.

MayMac: Floyd Mayweather bewirft Conor McGregor mit Geld
Foto:  YouTube / HBO

Während des gestrigen und dritten Aufeinandertreffens im Rahmen der Promotion-Tour von Floyd Maywaether und Conor McGregor machte Mayweather seinem Spitznamen "Money" alle Ehre: Erst beschimpfte er seinen Gegner ("McGregor ist ein Idiot und ein Zirkusclown"), um ihn kurz darauf mit Banknoten zu bewerfen.

MayMac: Conor McGregor reagiert während der Promo-Tour mit Floyd Mayweather auf Rassismus-Vorwürfe

Promo mit Mayweather: McGregor reagiert auf Rassismus-Vorwürfe

Eine Aktion, die scheinbar spurlos an McGregor abprallte. Ohne mit der Wimper zu zücken, ließ der Vollkontakt-Kämpfer den Geldregen über sich ergehen, und würdigte seinem Gegner dabei keines Blickes. Du kannst dir die Aktion im Video unten in voller Länge zu Gemüte führen.

Der Kampf am 26. August in Las Vegas wird den Prognosen nach sämtliche Rekorde spregen. Nicht nur die Pay-per-View-Preise sind atronomisch, auch die Börsen der beiden Kämpfer sind nicht von dieser Welt:

Laut Insidern könnte Mayweather nach dem Kampf um mindestens 100 Millionen Dollar reicher sein, während McGregor mit geschätzen 75 Millionen Dollar ebenfalls fürstlich für das Faustgefecht entlohnt werden soll. 

Mehr MayMac:
Conor McGregors Anzug hatte eine geheime Botschaft für Floyd Mayweather
Mayweather vs. McGregor: Pay-per-View kostet den Zuschauer fast 100 Dollar

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.