wird geladen...
Männerhelden

Was macht Max Mutzke heute?

Max Mutzke schaffte mit Stefan Raab im Rücken den Sprung ins Rampenlicht. Doch der Sänger zeigte schnell: Er kann mehr als Castingshow. Was macht Max Mutzke heute?

Max Mutzke und Stefan Raab
Max Mutzke und Stefan Raab: Eine Erfolgsgeschichte Foto: Johannes Simon / Getty Images

Max Mutzke: Keine Castingshow – eine Talentshow!

Max Mutzke sang einst in einer Castingshow, die keine Castingshow war: Ende 2003/Anfang 2004 lud Mister "TV Total", Stefan Raab zur Talentshow "SSDSGPS" (Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star), um eine qualitativ hochwertige Alternative zu Dieter Bohlens "DSDS" (Deutschland sucht den Superstar) ins deutsche Fernsehen zu bringen.

Erklärtes Ziel der Sendung: eine/n Musiker/in zu finden, die/der am Eurovision Song Contest 2004 teilnehmen und danach zu einer festen Größte im deutschen Musikbusiness werden würde.

Max Mutzke gewann die Show und holte mit der von Stefan Raab geschriebenen und produzierten Ballade "Can't Wait Until Tonight" zuerst den ersten Platz in den deutschen Charts und später den achten beim ESC 2004 in Istanbul.

"Can't Wait Until Tonight" war erst der Anfang für Max Mutzke

Viele sagten Maximilian Nepomuk 'Max' Mutzke, der 1981 im südbadischen Waldshut-Tiengen als Sohn einer Schauspielerin und eines Gynäkologen geboren wurde und fünf Geschwister hat, das typische Castingshow-Schicksal voraus: ein Nummer-Eins-Hit in den Charts und dann zurück in die Versenkung.

Stattdessen nahm der Mann mit der sanft-rauchigen Stimme das Mikro immer wieder und wieder in die Hand, sang auf Deutsch und auf Englisch, schmetterte Balladen, swingte zu Jazz und coverte Hip-Hop-Juwelen wie "Regulate" von Warren G und "I Got Five On It" von Luniz.

Wen das nicht überzeugen konnte, der musste lediglich Max' Interpretation des James-Brown-Klassikers "It's A Man's Man's Man's World" hören:

Stefan Raab als Mentor: Max Mutzke hält Privates privat

Max Mutzke hat eine Lebensgefährtin und vier Kinder. Viel mehr weiß man nicht über das Privatleben des Sängers.

Warum das so ist? Max Mutzke hat vom Besten gelernt: Stefan Raab brachte ihm bei, sich im Showgeschäft zurecht zu finden und ganz genau auszuwählen, was er macht und was er bleiben lässt.

Dabei hat Max genaue Richtlinien. Zum Beispiel geht er nur dann über einen roten Teppich, wenn er bei der Veranstaltung dazu entweder als Performer oder als Laudator auf der Bühne steht.

„Du hast so viele Möglichkeiten, in der Öffentlichkeit zu stehen. Du musst dir aber genau aussuchen, wo du gesehen werden willst. (…) Ich will nur mit Musik in Verbindung gebracht werden.“
Max Mutzke

Mit Musik in Verbindung gebracht zu werden, hat für Max Mutzke allerdings nichts mit Mainstream oder Nicht-Mainstream zu tun: 2013 erhielt der Musiker für sein Album "Durch Einander" fernab der Pop-Glitzer-Welt den German Jazz Award in Platin, 2019 sorgte er in der ProSieben-Show "The Masked Singer" für Aufsehen.


Max Mutzke heute: Zwischen Bonn und dem Weltall

Max Mutzke 2007 und 2018
Max Mutzke 2007 und 2018: Aus sweet wird smart Foto: Alexander Hassenstein / Getty Images und Christian Augustin / Getty Images

Was Max Mutzke heute macht, ist ganz einfach zusammenzufassen: Musik, noch mehr Musik und Shows.

Wer den sympathischen Sänger live erleben will, kann das auf ganz unterschiedliche Weise tun. Max spielt solo, tritt aber auch regelmäßig mit dem holländischen Trio "monoPunk" oder dem "Mikis Takeover Ensemble" auf. Alle Termine für 2020 sind auf der Homepage des früheren Castingshow-Gewinners nachzulesen.

In Bonn ist Max Mutzke Teil der Reihe "Quatsch keine Oper", wo er im Rahmen von "Max Mutzke & Friends" live spielt. Im Februar 2019 klappten dabei tausende von Kinnladen herunter, als überraschend sein Entdecker und Mentor Stefan Raab die Bühne rockte.

Der nächste Auftritt von Max in Bonn ist am 20. Juni 2020 im Opernhaus Bonn.

Nachdem Max 2018 sein siebtes und bisher letztes Album "Colors" auf den Markt gebracht hatte, kehrte er mit der Single "Schwerelos" im September 2019 zu seinen Pop-Wurzeln zurück und legte eine Herzschmerz-Ballade von allerfeinsten vor. Seine Stimme klingt zwei Oktaven tiefer, der Text ist so melancholisch wie der Onesie, den Max im Video trägt, und die Fans auf YouTube rasten aus vor Begeisterung.

So manch einem mag die Wald-Nebel-Pferde-Optik des Clips zu viel des Guten sein, doch Max zeigt mit "Schwerelos" einmal mehr, dass er in keine Schublade passt: 

Wie sein Entdecker Stefan Raab ist Max Mutzke bis heute immer auch für eine gute Show im Privatfernsehen zu haben. So schlug er sich 2019 erfolgreich bei "Schlag den Star" und gewann wenig später als singender Astronaut die erste Staffel von "The Masked Singer".

Video: