Rabenvater

Mann wird von Polizei umzingelt, da schmeißt er seine kleine Tochter vom Dach

Als sich ein Südafrikaner von der Polizei umzingelt sieht, steigt er auf das Dach seiner Hütte und schmeißt seine Tochter hinunter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was geht einem bitte durch den Kopf, wenn man seine eigene Tochter von einem Dach schmeißt, um der Polizei etwas entgegenzusetzen? Umsiedlungen sind in Südafrika ein heikles Thema. So wurden unter der Apartheidsregierung in den 60er- und 80er-Jahren, viele dunkelhäutige Menschen in sogenannte Townships umgesiedelt.

Auch interessant:

Doch seit Ende der Apartheid entstanden viele weitere illegale Township-Viertel, in denen die Bewohner zum Teil in menschenunwürdigen Verhältnissen leben. Die Regierung will einige dieser Siedlungen nun abtragen und die Bewohner umquartieren. Nicht alle sind damit einverstanden. So auch im Township Kwadwesi bei Port Elizabeth.

Ein 38-jähriger Vater weigerte sich, sein Heim aufzugeben. Als die Polizei anrückte, stieg er mit seiner einjährigen Tochter aufs Dach seiner Wellblechhütte und drohte, seine Tochter hinunterzuwerfen, wenn sich die Polizisten nicht zurückzögen.

Wie MailOnline berichtete, feuerten ihn andere Protestler an und riefen "Wirf, wirf, wirf". Ein Polizist versuchte, den Mann zu beruhigen, doch vergeblich. Der Vater warf seine Tochter vom Dach. Die konnte glücklicherweise von einem anderen Polizisten aufgefangen werden, wie du im Twitter-Post unten sehen kannst.

Daraufhin ergriffen die Polizisten den 38-jährigen Wellblechhütten-Eigentümer. "Der 38-jährige Vater wurde wegen versuchten Mordes an seiner Tochter angezeigt", sagte ein Polizeisprecher den lokalen Medien. Das kleine Mädchen wurde mittlerweile der Mutter übergeben, die nun von lokalen Sozialarbeitern betreut wird.

*Affiliate Link

Auch interessant: