Polizei bittet um Mithilfe Mann wird auf U-Bahn-Gleise gestoßen und verprügelt

Redaktion Männersache 12.12.2017
Zwei Tatverdächtige
© Polizei Berlin

Mit Hilfe von Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei nach zwei Männern, die einen 32-Jährigen verprügelt und auf die U-Bahn-Gleise geworfen haben sollen.

Bereits am 8. Oktober ereignete sich der Vorfall im Berliner U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee. Nachdem zwei Gruppen in Streit woraufhin ein Mann aufs Gleisbett geschubst wurde. Zu allem Überfluss wurde dort noch weiter auf ihn eingeprügelt.

Wie die Beamten mitteilten, half dann ein 29-Jähriger dem Opfer, das Hämatome und eine Platzwunde davon trug, wieder die Gleise zu verlassen.

JVA: Häftling flieht und kehrt freiwillig zurück

JVA: Häftling flieht und kehrt freiwillig zurück

Die Polizei hat auf ihrer Webseite nun Fotos veröffentlich, um nach den vermeintlichen Tätern zu fahnden.

Zeugen, die sich noch nicht gemeldet haben, werden gebeten, sich unter 030/4664-573300 bei der Polizei zu melden.

Auch interessant:
Forscher: "Nur dumme Menschen trinken Cola"
Forscher: Religiöse Menschen sind dumm und weltfremd

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.