News-Update Mann verkauft eigenes Organ für iPhone - mit Folgen

Michael | Männersache 10.01.2019

Manch einen treibt die Gier nach den glitzernden Verlockungen unserer Konsumgesellschaft in die irrsten Verhaltensweisen. Ein Chinese hat es jetzt allerdings definitiv übertrieben.

Mann verkauft Organ für iPhone
Foto:  LADBible

Die Verlockung war zu groß. Alle hatten diese tollen Geräte, nur er nicht. Was tun? Auf der Suche nach genug Geld für ein aktuelles iPhone und iPad ging im Jahre 2011 ein damals 17-Jähriger aus China eindeutig zu weit.

 

Illegale Operation für das aktuelle iPhone

Der heute 25 Jahre alte Mann verkaufte eine seiner Nieren auf dem Schwarzmarkt. Er wollte unbedingt die aktuellen mobilen Geräte des Apple-Konzerns, hatte aber überhaupt keine finanziellen Mittel.

Per E-Mail erreichte ihn zu dieser Zeit eine Nachricht, dass gespendete Nieren viel Geld einbrächten. Er ließ sich von dieser Mail verleiten, eine Niere zu spenden. Mit bösen Folgen.

Dieser Arzt hat seine Initialen per Laser auf den Organen seiner Patienten hinterlassen

Psycho-Arzt angeklagt: Chirurg hinterlässt bei OPs Initialen auf Organen

Heute ist die "Wang" genannte Person bettlägerig, nicht arbeitsfähig und muss rund um die Uhr betreut werden.

Das sind die Folgen einer schlampig und illegal ausgeführten Operation im Hinterhof einer nicht näher genannten chinesischen Stadt.

Er bekam für seine Niere 22.000 Yuan, das sind umgerechnet etwa 2500 Euro.

Weitere Nachrichten:
Unfassbar: Diese Dinge fanden Ärzte in ihren Patienten
Überfüllte Krankenhäuser: Wird die Notaufnahme bald kostenpflichtig?

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.