Nick Roberts Mann isst so viel McDonald's, bis er Schwangerschaftsbauch hat

13.12.2017
Schwanger wegen McDonald's
© Stephen Cwiok

Das nennt man dann wohl geschlechterübergreifende Empathie.

Um die Schwangerschaft seiner Frau nachempfinden zu können,  befruchtete sich ein Mann kurzerhand ebenfalls - mithilfe von McDonald's.


Gemeinsam mit seinem Freund Stephen Coiwk suchte Nick Roberts das Goldene M seines Vertrauens auf, wo er eine absurde Menge Fast Food verhaftete.

"Ich hatte 2 McDoubles, einen McChicken, eine 4er-Packung Chicken McNuggets, zwei Chocolate Chip Cookies und eine mittlere Dr. Pepper", so Nick gegenüber Unilad.

Die grausamen Krämpfe, die ihm die McDoubles verpassten , hätten ihm die Augen geöffnet.

Er könne nun in Ansätzen nachvollziehen, welche Höllenqualen Frauen während ihrer Schwangerschaft zu durchleben haben. 

Video: Vater zieht seinem Sohn den Milchzahn mit 432-PS-Karre

Video: Vater will seinem Sohn den Milchzahn mit 432-PS-Karre ziehen



Um diese außergewöhnliche Erfahrung für seine Liebste festzuhalten, ließ sich Nick schließlich von Stephen - der sein Geld als professioneller Fotpgraf verdient - ablichten.

Vor der romantischen Kulisse einer felsigen Meeresküste posierte der werdende Papa stolz mit seinem Babybauch.

Die herzerwämenden Ergebnisse verewigte er in Form eines Fotoalbums, dass er seiner Frau Brianna auf deren Babyparty überreichte.

An Halloween dieses Jahres durfte sich das Paar schließlich über die Geburt ihres Sohnes Logan freuen. 

Auch interessant:
Vater glaubt einen Vibrator gefunden zu haben – konfrontiert Tochter
Rabenvater filmt dutzende Schulkinder, die auf Eis ausrutschen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.