Australien Mann kündigt, verkauft Haus und geht mit seiner Katze auf Reisen

Redaktion Männersache 26.01.2018

Viele Menschen würden gerne ihrem Alltag entfliehen, die Arbeit und ihre Verpflichtungen hinschmeißen und zu unbekannten Abenteuern aufbrechen. Richard East hat genau das gemacht - zusammen mit seiner Katze

Richard East und seine Katze Willow
Foto:  Instagram / vancatmeow

Richard East hatte genug von seiner Arbeit. Er war es satt, das Leben nicht genießen zu können. Also machte sich der Australier gemeinsam mit seiner Katze Willow im Mai 2015 auf, um Großes zu erleben.

Der als ausgestorben geltende Tasmanische Tiger wurde angeblich wieder in Australien gesichtet

Tasmanischer Tiger gesichtet. 80 Jahre nach seinem Aussterben

Gegenüber Unilad verriet der Aussteiger:

"Über zehn Jahre habe ich durch meine Karriere ein Leben für mich in Hobart [der Hauptstadt Tasmanies, Australien] aufgebaut. Ich hatte einen tollen Job und ein schönes Haus, aber es fehlte immer etwas.

Eines Tages beschloss ich, etwas zu ändern und zu lernen, wie ich jeden Tag dankbar sein kann.

Das neue Leben, das ich geplant hatte, bestand darin, in einem Wohnmobil umher zu reisen, nur zu arbeiten, wenn es nötig war, und zu lernen, zufrieden zu sein."

Richards haariger Vierbeiner wich ihm dabei nicht von der Stelle. Beide haben eine "unausgesprochen Abmachung", dass sie aufeinander Acht geben und sich nicht im Stich lassen. Ein guter Deal, bedenkt man, dass sie 24/7 aufeinander hocken – eine harte Probe für jede Beziehung.

 

Lazy hammock afternoons 😻

Ein Beitrag geteilt von Rich & Willow - travelling cat (@vancatmeow) am

"Willow bleibt in meiner Nähe und schläft gern auf dem Dach unter dem Solarpanel, während sie im Winter den ganzen Tag unter meinen Decken schlummert."

Tausende von Kilometern haben die beiden Freunde schon hinter sich. Bei einer durchschnittlichen Reisestrecke von 60 Kilometern in der Woche, gibt es noch mehr als genug von Australiens Schönheit zu entdecken.

Um seine Abenteuer zu dokumentieren hat Richard einen Blog und Instagram-Account gestartet, in denen er regelmäßig über seine Erlebnisse berichtet. Auf Instagram folgen ihm 68.000 Menschen. Und wir wetten, dass sie alle gerne an Richards Stelle wären.

Auch interessant:
Traumjob in Tasmanien: Inselwächter gesucht
6 Meter! Gigantischer Tigerhai vor Australien gefangen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.