Zukunfts-Update Mann, der ins 45. Jahrhundert gereist ist, zeigt seine Zeitmaschine

Tomasz | Männersache 13.04.2018
Zeitreisender "David" zeigt seine Zeitmaschine
© YouTube / ApexTV

Wieder ein Zeitreisender, der die Zukunft gesehen hat, diesmal das 45. Jahrhundert. Und seine Zeitmaschine hat er auch mitgebracht und erklärt ausführlich ihre Funktionalität.

Ein Slowene, der sich nur "David" nennt, aus Sicherheitsgründen natürlich, ist der Neuste im Bunde der Zeitreisenden. "David" hat, so erzählt er im Video unseres Lieblings-YouTube-Channels Apex TV unten, seine Familie für acht Jahre verlassen, um sich der Forschung an Zeitreisen zu widmen.

Zeitreisender aus dem Jahr 2075 lüftete Geheimnis um den 11. September

Zeitreisender aus dem Jahr 2075 lüftet Geheimnis um den 11. September

Seit seiner Kindheit interessiert er sich für Physik, eine perfekte Voraussetzung also, um eine Zeitmaschine zu bauen. Und "David", ein Mann der Tat, hat einfach eine gebaut. Einfach so.

Die Funktionalität der Zeitmaschine ist dabei simpler als die eines Wasserkochers. Das einzige, was man brauche, so erklärt "David", sei lediglich Elektrizität und Wasser – also doch ein Wasserkocher?

"Ich träume davon, eine Zeitmaschine zu bauen. Vor acht Jahren habe ich alles hinter mir gelassen, sogar meine Familie, um die Maschine herzustellen. Es war mein Hauptziel.

Während meiner Untersuchungen habe ich die ganze Welt bereist. Ich habe Fakten gefunden.

Ich traf eine Person, die eine Wunde am Kopf von einer Laserwaffe hatte. Eine andere Person zeigte mir ein Foto aus dem 35. Jahrhundert."

Das sind alles wirklich schockierende Informationen.

Das Verrückteste dabei ist, dass die Zeitmaschine, so scheint es, funktioniert. "David" hat schon, wie er sagt, "mehrmals" die Zukunft besucht. Und was hat er gesehen? "Die Gebäude haben mehr als 500 Stockwerke, aber das Interessanteste waren die fliegenden Autos". Ist das alles? Hast du nicht mehr gesehen? Ist das 45. Jahrhundert wirklich so langweilig, dass die fleigenden Fahrzeuge das Interessantest sind? Damn, "David"!

Ob er in nächster Zeit wieder auf Reisen geht, ist fraglich. Denn offenbar sind Zeitreisen für den Körper sehr anstrengend, aufgrund der ganzen Energie, die durch die Elektrizität in Verbindung mit Wasser entsteht.

Wir wissen nicht, was du denkst, aber irgendwas ist an "Davids" Geschichte nicht ganz koscher.

Auch verrückt:
Zeitreisender aus dem Jahr 2030 stellt sich einem Lügendetektor-Test
Sensation: Zeitreisender aus dem Jahr 2030 trifft sein Zukunfts-Ich

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.