Gesundheits-Update Mann werden 15 Bier in den Magen gepumpt, um sein Leben zu retten

Redaktion Männersache 23.03.2019

Einem Vietnamesen wurden 15 Dosen Bier verabreicht, um sein Leben zu retten.

Einem Vietnamese retteten 15 Bier das Leben (Symbolfoto).
Einem Vietnamese retteten 15 Bier das Leben (Symbolfoto). Foto:  iStock/Givaga
 

15 Bier retten Mann

Bei einem 48-jährigen Vietnamesen wurde eine höchst ungewöhnliche Behandlungsmethode angewandt, um sein Leben zu retten. Sie flößten ihm 15 Dosenbier ein und bekamen somit die schwere Alkoholvergiftung des Patienten in den Griff.

"Game of Thrones"-Whisky
Schottische Destillerien bringen neuen "Game of Thrones"-Whisky in Handel

 

Der Hintergrund

Wie die Tageszeitung "Tuoi Tre" berichtet, hatte Nguyen Van Nhat zuvor eine große Menge Methanol zu sich genommen - vermutlich durch gepantschten Schnaps. Die Folge: Methanol-Vergiftung!

 

Die Rettung

Die Gefahr bei dieser Diagnose ist die Umwandlung des Methanols zu Formaldehyd und Ameisensäure im Körper. Ein lebensbedrohlicher Prozess. Doch die behandelnden Ärzte bedienten sich eines Tricks.

Imke Wübbenhorst vom BV Cloppenburg.
Erste Trainerin im Männerfußball kontert brutal

 

Ethanol schlägt Methanol

Durch die sukzessive Zuführung von Ethanol, in Form von 15 Dosenbier, haben die Mediziner die Leber von Nhat anderweitig beschäftigt. Letztendlich konnten sie so die Methanol-Umwandlung tatsächlich verhindern und den Schadstoff über Atmung und Urin entweichen lassen. Die Behandlung dauerte insgesamt 15 Stunden.

Ähnliche Artikel zum Thema:
10 Kneipen am Ende der Welt
WM 2022: Katar führt "Sündensteuer" ein - Bier und Zigaretten betroffen

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.