News-Update

Maitland Ward: Ex-Teenie-Star erhält Porno-Award

Es klingt wie eine archetypisch gescheiterte Hollywood-Karriere: Ex-Teenie-Star schwenkt im Erwachsenenalter um und dreht fortan Pornofilme. Bei Maitland Ward ist aber alles anders.

Maitland Ward
Maitland Ward Foto: Getty Images / Gabe Ginsberg

Bewusst die Seiten gewechselt

Wie Maitland Ward dem Daily Beast erzählt, war es bei ihr eher so, dass die Pornofilm-Industrie sie vor Hollywood gerettet hat und nicht umgekehrt.

Die ganzen strengen Regularien waren nichts für sie, jetzt, als ein großer Star im Erwachsenen-Film-Genre, könne sie endlich so leben, wie sie es immer wollte.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hüllen fallen, die Kasse klingelt

Und auch der Verdienst sei besser als in Hollywood, wenn man mal von den Millionen-Gagen der ganz Großen absieht. Allein im letzten Monat, so Ward, habe sie satte 62.000 US-Dollar verdient.

Noch wichtiger seien ihr aber die Würdigungen, wie beispielsweise der im Januar 2020 an sie verliehene Adult Video News Award (beste Nebendarstellerin), da dies dabei helfen kann, den Porno als Film-Genre aus der Schmuddelecke direkt in den Mainstream zu verfrachten.

Ex-Disney-Star dreht Pornos

Bekannt wurde Maitland Ward als Teenager Mitte der 90er mit der Disney-Sitcom "Das Leben und Ich". Moment, werden da einige sagen: Wer Mitte der Neunziger schon Teenager war, der ist doch jetzt schon... ja, genau!

Maitland Ward ist 1977 geboren, mithin im Jahre 2020 bereits 43 Jahre alt. Ein stolzes Alter in der Porno-Industrie. Aber Maitland Ward scheint alle Gesetzmäßigkeiten aller Branchen außer Kraft zu setzen. Sei es nun im Sex-Business oder in Hollywood.