Mach's gut, Higgins "Magnum"-Schauspieler John Hillerman gestorben

TV Movie 10.11.2017
Magnum-Schauspieler John Hillerman gestorben
© Picture Alliance

Seine Rolle als versnobter Wichtigtuer Higgins in "Magnum" machte ihn weltberühmt: Nun ist Darsteller John Hillerman gestorben.

Wie seine Sprecherin mitteilte, starb der Mime am Donnerstag im Alter von 84 Jahren in seinem Haus im texanischen Houston.

"Er hatte einen außergewöhnlichen Sinn für Humor und war einer der belesensten Menschen, die ich je getroffen habe", so sein Neffe Chris Tritico über John Hillerman.

Bekannt geworden war der Schauspieler in den 1970er Jahren, als er für "Ellery Quinn" als Detektiv Simon Brimmer vor der Kamera stand

Berühmtheit erlangte er allerdings vor allem aufgrund seiner Rolle in der TV-Serie "Magnum", in welcher er an der Seite von Tom Selleck den britischen Hausverwalter Jonathan Higgins III. verkörperte.

Für seine Darstellung wurde John Hillerman mit einem Golden Globe und einem Emmy ausgezeichnet. Um den englischen Akzent imitieren zu können, musste er sich lange einer Sprecherziehung unterziehen.

Neben Magnum wirkte John Hillerman auch in zahlreichen weiteren Serien und Filmen mit: So war er unter anderem in "Unsere kleine Farm", "Mord ist ihr Hobby", Polanskis "Chinatown", "Der wilde wilde Westen" oder "In 80 Tagen um die Welt" neben Pierce Brosnan zu sehen, bevor er sich in den Neunzigern aus Hollywood zurückzog.

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.