News-Update

MAGA? Joe Biden ersetzt Trumps Wahlslogan

Endlich ist es geschafft und mit Joe Biden steht der 46. US-Präsident fest. Doch der Kampf ums Weiße Haus und die Seitenhiebe scheinen längst nicht vorbei zu sein.

schild mit slogan make america great again
"Make America Great Again" - Mit diesem Slogan ging Trump bereits 2016 ins Rennen um die Präsidentschaft Foto: iStock

"Make America Great Again"

Bereits 2016 prägte Trump den Spruch "Make America Great Again". Im damaligen Wahlkampf gegen Hillary Clinton nutze der nun abgewählte Präsident den Spruch und machte das MAGA-Cap - eine rote Mütze eben mit jenem Spruch, die der Milliardär während seines Wahlkampfes trug - populär. Doch Trump war nicht der Erste, der diesen Spruch prägte. Bereits Präsident Ronald Reagan trat mit "Let's Make America Great Again" im Wahlkampf 1980 an.

"We Just Did - 46"

Und auch Joe Biden entwickelte den Slogan nun für sich weiter. In einem Video auf Twitter, in dem er und seine Frau seinen Sieg feiern, trägt der gewählte Präsident eine blaue Mütze - die Farbe der Demokraten - mit der Aufschrift "We Just Did - 46". Ein Seitenhieb auf Trump, mit dem er wohl sagen will, dass mit seinem Wahlsieg das Land wieder ein Stückchen besser geworden ist.

Zeit zu heilen

Und tatsächlich betonte Biden bereits vermehrt in seinen Ansprachen, dass er das Land einen und ein Präsident für alle US-Amerikaner sein wolle. In den vergangenen dreieinhalb Jahren der Amtszeit von Trump, distanzierten sich viele Bürger auf Anti-Trump-Demos mit dem Slogan "Not My President" ("Nicht mein Präsident") vermehrt von ihrem politischen Oberhaupt.

Joe Biden und die gewählte Vize-Präsidentin Camilla Harris haben sich schon jetzt die Inklusion und den Zusammenhalt aller US-Amerikaner als festes Ziel gesetzt.