wird geladen...
News-Update

Fall "Maddie": Deutscher unter Mordverdacht

Spektakuläre Entwicklung im Fall der verschwundenen Madeleine "Maddie" McCann. Gegen einen Mann aus Deutschland wurden Mordermittlungen eingeleitet.

Madeleine McCann
Madeleine McCann verschwand am 3. Mai 2007 spurlos GettyImages/MELANIE MAPS

Fall "Maddie": Deutscher unter Mordverdacht

Der Vermisstenfall der zum Zeitpunkt ihres Verschwindens dreijährigen Maddie McCann aus einer Urlaubsanlage an der Algarve bewegt seit 13 Jahren die Gemüter. Das britische Mädchen schien seither trotz intensiver Bemühungen internationaler Ermittlungsteams wie vom Erdboden verschwunden. Jetzt scheint wieder Bewegung in den Fall zu kommen. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Mordermittlungen gegen einen 43-jährigen Deutschen eingeleitet, wie der "Spiegel" berichtet.

Der Verdächtige

Der Mann soll bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen Sexualstraftaten in Erscheinung getreten sein. Aktuell verbüßt er nach Angaben vom Bundeskriminalamt (BKA) und der Staatsanwaltschaft Braunschweig eine längere Haftstrafe.

In einer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Braunschweig heißt es unter anderem, dass der Verdächtige "unter anderem auch wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt worden" ist. Und weiter: "Den meisten seiner Kontaktpersonen dürfte dies nicht bekannt sein." 

Nach Angaben von Scotland Yard hatte der Mann zur Tatzeit kurzes, blondes Haar, er ist zudem etwa 1,80 Meter groß. Im Jahr 2007 war er an der Algarve zudem häufig mit einem VW T3 Westfalia sowie einem Jaguar XJR 6 unterwegs.

Der Fall "Maddie"

Am 3. Mai 2007 verschwand Madelaine McCann aus einer Ferienanlage in Praia da Luz. In der Nähe des Ortes soll der nun in den Fokus der Behörden geratene Mann eine Zeit lang gelebt haben. Er ging in der Region verschiedenen Gelegenheitsjobs nach, soll seinen Lebensunterhalt allerdings auch mit Einbruchdiebstählen in Hotelanlagen und Ferienwohnungen sowie Drogenhandel bestritten haben.

Das BKA hat in diesem Zusammenhang einen Zeugenaufruf gestartet, den findet ihr hier!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';