No joke London brutal: Comedian von Moped-Gang überfallen

Michael | Männersache 06.06.2018

Das ist gar nicht lustig. Tatsächlich ist die Situation eher dazu angetan, dass selbst einem Stand-up-Comedian das Lachen ordentlich vergangen ist.

Michael McIntyre ist ein komödiantisches Schwergewicht in Großbritannien. Insofern ist er gut im Geschäft, er hat ein fettes Sechs-Millionen-Pfund-Anwesen im noblen Hampstead, fährt einen 120.000-Pfund-teuren Range Rover und trägt eine 15.000-Pfund-Rolex am Arm.

Oder besser gesagt: trug. Denn zumindest die Uhr ist er jetzt los, nachdem er am helllichten Tag mitten in London von einer Mofa-Gang überfallen wurde.

Verschwommene Bilder zeigen die Tat, die an Dreistigkeit wirklich kaum zu überbieten ist. Mit schwarzen Helmen maskiert zwingen sie den Comedian, seine Uhr abzustreifen und ihnen auszuhändigen, während Passanten  spontan in Schock-Starre verfallen.

Polizisten in Frankreich

Das ist die gefährlichste Stadt Europas

Zu allem Überfluss muss auch einer von McIntyres Söhnen den Überfall mitansehen, er steht nur wenige Schritte neben dem Täter, der seinen Vater mit einem Messer bedroht.

Von den Passanten greift keiner ein, angeblich sind alle geschockt, und "es ging alles so rasend schnell" – die Standardausrede für alle, die zu feige sind.

Möglicherweise auch wegen dieser Passivität ist London mittlerweile eine der gefährlichsten Städte Europas. Mit mehr als 70 Morden (Stand: Anfang Juni) lässt London sogar Metropolen wie New York hinter sich.

Michael McIntyre hat indes wenig Zeit, sich von dem Schock zu erholen. Schon einen Tag später muss er in Dublin auftreten. Bleibt zu hoffen, dass ihm diese Stadt gewogener ist als London.

Weitere Nachrichten:
Die 10 gefährlichsten Städte Deutschlands
Das sind die 50 gefährlichsten Städte der Welt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.