Karten-Update

Nach Mayweather-Fight: Logan Paul lüftet Geheimnis seiner Pokémon-Karte

Bei dem Boxkampf gegen Floyd Mayweather sorgte YouTuber Logan Paul nicht nur im Ring für Furore. Bei seinem Einlauf hatte er seine Pokémon-Karten um den Hals. Was hat es damit auf sich?

Logan Paul und Floyd Mayweather
Logan Paul und Floyd Mayweather haben sich einen harten Schlagabtausch geliefert Foto: Getty Images / Cliff Hawkins

Der publikumswirksame, wenn auch boxtechnisch nicht qualitativste Kampf zwischen YouTuber Logan Paul und Boxlegende Floyd Mayweather hatte einiges zu bieten. Paul überzeugte durch eine willensstarke Standfestigkeit und boxte sich über die volle Distanz von acht Runden, was seinem Gegner sogar ein Kompliment wert war – wir berichteten.

Auch außerhalb des Rings lenkte Paul die Blicke auf sich. So trug er gut sichtbar bei seinem Einlauf in den Ring eine Pokémon-Karte um den Hals. Später erklärte er, was es damit auf sich hat.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wertvollster Besitz

Bei der an den Kampf anschließenden Pressekonferenz stellte ein Reporter die entscheidende Frage nach der Pokémon-Karte. Woraufhin Logan Paul erklärte, dass es sich um eine "BGS 10 Glurak, First Edition" handle, von der es nur drei auf der ganzen Welt gäbe.

Die Karte sei nicht nur sein Glücksbringer, sondern auch sein "wertvollster Besitz", fährt der YouTuber fort. "Ich meine, Scheiße, das ist eine Million-Dollar-Karte, Baby. Dies ist die Karte, mit der ich zum Floyd-Mayweather-Kampf gegangen bin. Das ist eine Million-Dollar-Karte."

Logan Paul mit seiner Pokémon-Karte um den Hals
Logan Paul mit seiner Pokémon-Karte um den Hals Foto: Getty Images / CHANDAN KHANNA

Millionenschwerer Markt

Pokémon-Karten haben in den letzten Jahren teils enorm an Wert dazugewonnen. Logan Paul war einer der Initiatoren dieses Booms, als er ein Video postete, in dem er rund zwei Millionen US-Dollar für Pokémon-Karten ausgibt, rekonstruiert ingame.de. Weitere YouTuber und Twitch-Streamer sind auf den Zug aufgesprungen, was die Nachfrage nach den Karten in die Höhe schießen ließ.

Dabei waren gut erhaltene und seltene Karten aus den ersten Editionen schon ohne den Hype viel wert. Nun, da die junge Internetgeneration die Karten (neu) für sich entdeckt hat, sind bestimmte Karten noch gefragter und somit wertvoller geworden. Eine "Glurak"-Karte war und ist schon immer ein Favorit der Fans gewesen.

Dass Logan Paul seine sowieso schon seltene "Glurak"-Karte bei seinem Kampf gegen Mayweather trug, wird ihren Wert nur noch mehr steigern. Dessen war sich Paul sicher und hatte die Karte nicht zufällig um seinen Hals gehängt.

Eines muss man Logan Paul lassen: Er weiß, wie man Geld macht.