Technik-News

Achtung: Heute löscht WhatsApp all deine Daten - das kannst du dagegen tun

WhatsApp löscht am 12. November 2018 alle deine Bilder und Videos. Wir verraten, wie du deine Daten sicher abspeichern kannst.

WhatsApp: Löschung von alten Daten

Backups, die älter als ein Jahr sind, will der Messengerdienst WhatsApp am 12. November 2018 aus der Cloud löschen. Das bedeutet im Klartext: Alle Dateien wie Fotos, Videos und auch Textnachrichten von vor über einem Jahr verschwinden.

WhatsApp: So rettest du deine Dateien

Um deine Backups zu retten, gibt es einen ganz einfachen Weg: Gehe in der App auf "Einstellungen" und dann auf "Chats". Hier kannst du ein "Chat-Backup" machen und auch einstellen, ob die Konfiguration täglich, wöchentlich oder monatlich automatisch vorgenommen werden soll.

Beachte dabei, dass du einen Account bei Google Drive beziehungsweise iCloud brauchst, der über genügend freien Speicherplatz verfügt.

WhatsApp-Einstellungen
Maennersache

WhatsApp: Voraussetzung für die Daten-Sicherung

Wer sich den Aufwand mit dem Backup ersparen will und nicht seinen Chat-Verlauf, sondern nur die Bilder und Videos sichern will, der hat es noch einfacher: In dem Menüfenster "Chats" gibt es die Option "In Aufnahmen speichern". Ist dieses Feld aktiviert, werden all die Pics, die du mit deinen Kumpels wechselst, automatisch in deiner Bildergalerie gespeichert.

Voraussetzung hierbei ist natürlich, dass du genügend Speicher auf dem Handy hast. Wir empfehlen übrigens ein regelmäßiges Exportieren der Dateien auf eine externe Festplatte. Einerseits, um nicht dein Phone voll zumüllen, andererseits der reinen Dateisicherung wegen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';