Sex-Update

Löffelchenstellung: Die besten Tipps und Tricks

Die Löffelchenstellung ist perfekt für Paare, die zärtlichen Körperkontakt lieben. Du magst es eher versaut? Auch das geht in der Löffelchenstellung! Wir verraten, wie…

Sanft von hinten: Die Löffelchenstellung bringt intime Momente
Sanft von hinten: Die Löffelchenstellung bringt intime Momente Foto: iStock / adimguzhva

Löffelchenstellung: Kuschelsex für intime Momente

Die Löffelchenstellung bringt maximalen Körperkontakt, genau wie die Missionarsstellung (Missionarsstellung: Die Sexstellung, bei der Mann die Kontrolle hat). 

Der Mann schmiegt sich von hinten liebevoll an seine Partnerin, dringt in sie ein und flüstert ihr währenddessen Zärtlichkeiten ins Ohr. 

Für intime Momente – oder Sex am Morgen vor dem Zähneputzen – ist das die perfekte Stellung.  

Löffelchenstellung: So geht's

Die Frau liegt seitlich und zieht ihre Beine leicht in Richtung Brust an. Sie reckt den Po zu ihrem Partner, der hinter ihr liegt. Dadurch kann er von hinten leichter in sie eindringen. 

Am besten schiebt er seine untere Hand unter den Kopf seiner Liebsten und nutzt die obere Hand, um die Frau zu verwöhnen: Er streichelt ihren Körper, ihre Brüste und ihre Klitoris oder krallt sich in ihre Hüfte, um rhythmischer in sie stoßen zu können. 

Löffelchenstellung Plus: So wird's versaut

Keine Frage, die Löffelstellung ist als zärtliche, langweilige Kuschelnummer verschrien. Vor allem, weil viele Frauen auch in dieser Stellung schlafen wollen, gilt die Löffelchenstellung unter Männern als unsexy. 

Dieses Bild sagt alles:

Dabei kann es in der Löffelchenstellung auch versaut zugehen! 

Du weißt es längst: Diese Stellung eignen sich perfekt für Analsex, was den Erregungslevel ziemlich schnell in die Höhe treibt. 

Außerdem ist das Löffelchen die perfekte Ausgangsposition für aufregendere Stellungen. Zum Beispiel kann sich die Frau von hier aus flach auf den Bauch legen, wodurch sie der Mann buchstäblich besteigt – mega heiß! Oder der Mann dreht sich auf den Rücken und sie bleibt ausgestreckt rücklings auf ihm drauf. 

Zu guter Letzt: Mit der freien Hand musst Mann nicht zwingend streicheln. Wenn es für deine Partnerin okay ist – und wirklich nur dann! – kannst du ihr zärtlich auf den Po klatschen oder sie sanft würgen. 

Wichtig nur: Sprich mögliche Varianten VORHER an. Nicht, dass sie von der Löffelchenstellung als ultimativem Kuschelsex träumt und du daraus eine 50-Shades-of-Grey-Bestrafungsnummer machst. 

Video: