Nessie, bist du es?

Video-Beweis: Bizarres See-Monster in Alaska gesichtet

In einem Fluss in Alaska wurde ein Ungheuer gesichtet. Zumindest ist sich Craig McCaa nicht ganz sicher, was genau er dort filmte.

Video-Beweis! Bizarres See-Monster in Alaska gesichtet
Video-Beweis! Bizarres See-Monster in Alaska gesichtet Foto: Screenshot Facebook/BLMAlaska

Der Mitarbeiter des städtischen Flächenmanagements von Fairbank dokumentierte gerade die Veränderungen des Flusses per Video, als ein längliches Etwas vor ihm auftauchte.

Ungefähr 4,7 Meter lang, ähnelt die unbekannte Kreatur den Beschreibungen des Monsters von Loch Ness. Nur, dass Nessie eigentlich in Schottland verortet wurde und nicht in Alaska. 

Video: Die 7 unheimlichsten Dinge, die je an Land gespült wurden

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Es hat sich die ganze Zeit nicht vollständig gezeigt", sagte McCaa Alaska Dispatch News. Seitdem er das Video der Sichtung auf Facebook stellte, ranken sich Vermutungen um das Monster aus dem Fluss.

"Zunächst dachten Einige, dass sich ein Seil am Flussboden verankert haben könnte, das Eisbrocken hinter sich herzieht", so McCaa. "Allerdings glauben auch etliche Menschen, dass es sich um ein See-Monster oder einen gigantischen Stör handeln könnte."

Das Video mit dem vermeintlichen Monster kannst du hier sehen: