Produktion verunreinigt Listerien-Gefahr: Discounter rufen irischen Bio-Käse zurück

21.11.2017
Listerien-Gefahr: Discounter rufen irischen Bio-Käse zurück
© istock / pioneer111

Die "The Little Milk Company" ruft vier Sorten des Irischen Bio Cheddar zurück. Die Produkte könnten mit Listerien befallen sein. Sieben Bundesländer sind betroffen.

Die irische Firma "The Little Milk Company" ruft ihren Cheddar-Käse zurück. Das teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Braunschweig mit. Betroffen sind folgende Sorten mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten und dem Genusstauglichkeitskennzeichen IE 1987 EC.

Veganer findet heraus, dass er gerade Käse gegessen hat

 
  • Irischer Bio Cheddar Mild
  • Irischer Bio Cheddar Mild Red
  • Irischer Bio Cheddar Vintage
  • Irischer Bio Brewers Gold

 

Die Auslieferung erfolgte in Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein. Der Hersteller bittet den Käse auf KEINEN FALL zu verzehren und ihn zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet.

Listerien können in Einzelfällen lebensbedrohlich sein

Der Käse kann Listerien enthalten, die eine sogenannte Listeriose auslösen können. Symptome sind Durchfall und Fieber. Bei Menschen mit einem sehr geschwächten Immunsystem kann die Infektionskrankheit lebensbedrohlich sein.

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.