wird geladen...
Sport-Update

Liegestützgriffe: Die besten Produkte für Zuhause im Überblick

Wer zu Hause seine Brust, Arme und Schultern trainieren will, kommt an Liegestützgriffen nicht vorbei: Sie schützen das Handgelenk und sorgen für mehr Stretch im Muskel. Hier sind die besten Modelle im Vergleich.

Liegestützgriffe
Als Schutz für das Handgelenk und intensiveres Training: Liegestützgriffe iStock / mastermilmar

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Liegestützgriffen kannst du effektiv deine Brustmuskeln, den Trizeps und die Schultern trainieren – also damit Liegestütze oder Dips ausführen
  • Durch die richtigen Modelle werden die Handgelenke geschont. Außerdem wird durch den erhöhten Griff der Bewegungsradius der Übung erweitert – für optimale Dehnung des Muskels
  • Fortgeschrittene können mit Liegestützgriffen auch in den Handstand gehen und die Schultern trainieren, weshalb sie häufig auch als Handstandgriffe bezeichnet werden

Die besten Liegestützgriffe im Check

Ein Home-Workout-Gerät für relativ wenig Geld, das aber viele Vorteile im Training bringt: Liegestützgriffe schonen die Handgelenke, sind vielseitig anwendbar und nehmen kaum Platz weg. Unterschiede gibt es vor allem im Material, der Griffpolsterung und darin, ob die Griffe fest oder drehbar sind. Hier sind die beliebtesten Modelle auf Amazon, die bei den Kunden am besten abgeschnitten haben.

1. Sieger Preis/Leistung - Adidas AD-12231

Das S-förmige Design aus Stahlrohr gewährleistet einerseits einen stabilen Stand und ist gleichzeitig auch relativ leicht im Gewicht. Durch die geriffelten Schaumstoffpolster werden die Handflächen angenehm entlastet und geschont. Auch die Standfüße sind mit Schaumstoff überzogen, der rutschfesten Halt gewährleistet und den heimischen Boden vor Dellen und Kratzern bewahrt.

Die Adidas Liegestützgriffe erreichen bei Amazon mit 4,2 von 5 Sternen gute Noten. Vor allem das gute Preis-Leistungsverhältnis wird von den Kunden gelobt. Fazit eines Käufers: "Für mich sind diese Liegestützgriffe die besten und stabilsten".

Die Fakten:

  • Material: Stahlrohr mit Schaumstoffpolsterung

  • Belastbarkeit: bis 130 kg

  • Abmessungen: 20,5 x 15 x 11,5 cm

  • Besonderheiten: S-Form, rutschfester Stand, geringes Gewicht

2. Bestseller - Songmics Liegestützgriffe

Aufgrund der leichten und S-förmigen Stahlkonstruktion können die Liegestützgriffe von Songmics ganz einfach überall hin mitgenommen werden. Die Griffe sind mit einem dicken Schaumstoff überzogen, der angenehm in der Hand liegt, den Druck verringert und für einen sicheren Halt den Schweiß aufsaugt.

Das Produkt zählt zu den Amazon-Verkaufsschlagern, ist sehr günstig in der Anschaffung und überzeugt die Kunden: “Die Griffe sind nicht nur günstig, sondern auch brauchbar”, urteilt ein Käufer. Ein anderer lobt die hochwertigen Qualität, die “nach nun 8 Monaten täglich im Gebrauch keinerlei Spuren aufweist”.

Die Fakten:

  • Material: Stahlrohr mit Schaumstoffpolsterung

  • Belastbarkeit: bis 130 kg

  • Abmessungen: 19,5 x 10,5 x 13,5 cm

  • Besonderheiten: inklusive Trainingsanleitung, rutschfestes Unterteil

3. Zähler-Funktion - Sportstech PBX300

Für smartes Liegestütztraining: Das Modell PBX300 von Sportstech besitzt eine interessante Trackingfunktion. Durch einen integrierten Sensor werden die Wiederholungen und die Fortschritte gemessen, die aufgewendete Kraft ermittelt und die Trainingszeit per Timer gestoppt. Angezeigt werden die Daten auf einem digitalen Display.

Für einen angenehm weichen und rutschfesten Griff bei diesen Liegestützgriffen sorgt eine spezielle Silikonbeschichtung. Auch die Standfüße sind beschichtet und können so auch Zuhause auf empfindliche Böden gestellt werden.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff mit Silikon-Griffen

  • Belastbarkeit: bis 100 kg

  • Besonderheiten: integrierte Trackingfunktion mit Sensor und Digitalanzeige, rutschfester Stand

4. Vergleichs-Sieger - Perfect Fitness Push Up V2

Diese Liegestützgriffe sind vor allem für ambitionierte Sportler und Fortgeschrittene geeignet. Das Besondere ist das spezielle Rotationssystem, bei dem die Griffe auf einem Kugellager gelagert sind. Dadurch kann der Arm während der Liegestütze sowohl nach innen als auch nach außen rotieren. Dies fördert zusätzlich die Muskelaktivität, die Bewegungskoordination und kann bei korrekter Ausführung die Gelenke schonen.

Wichtig: “Die Griffe können nicht ‘starr’ gestellt werden, bewegen sich somit immer”, schreibt ein Amazon-Kunde, was aber bezüglich des Trainingseffektes so gewollt ist. Ein Käufer umschreibt die Erfahrung so: “Mit den Teilen machen Liegestütze einfach ein gutes Stück mehr Spaß. Sind allerdings auch ein gutes Stück anstrengender".

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff mit Gummipolsterung

  • Belastbarkeit: bis 181 kg

  • Abmessungen: 21 cm Durchmesser

  • Besonderheiten: Dreh-Griffe für Rotation beim Training, rutschfestes Unterteil

5. To-Go-Variante - Pullup & Dip Liegestützgriffe

Schlicht, extrem stabil und auch als Handstandgriffe hervorragend geeignet: Das Modell von Pullup & Dip besteht aus robustem Stahl mit ergonomisch geformten Holzgriffen. Ideal für Liegestütze, Handstandübungen und Dips – auch für Outdoor-Sport und bei schlechtem Wetter geeignet. Zum Lieferumfang gehört auch ein ausführliches Ebook mit diversen Übungen, die damit absolviert werden können.

Die robuste Qualität der Liegestützgriffe beschreibt ein Kunde folgendermaßen: “Nimmt man die Griffe in die Hand, macht sich das an einem, im Vergleich zu ähnlichen Produkten, hohen Gewicht bemerkbar. Das ist aber nicht negativ, sondern führt dazu, dass man sich beim Training ‘sicher fühlt'".

Die Fakten:

  • Material: Stahl mit Holzgriffen

  • Belastbarkeit: bis 200 kg

  • Abmessungen: 22 x 13 x 12,5 cm

  • Besonderheiten: Inklusive Übungs-Guide, Anti-Rutsch-Pads

Die besten Liegestützgriffe
ProduktPreisBewertungHändler
Adidas AD-1223124,99€Sieger Preis/LeistungAmazon
Songmics11,99€BestsellerAmazon
Perfect Fitness Push Up V229,99€Vergleichs-SiegerAmazon
Pullup & Dip52,90€To-Go-VarianteAmazon
Sportstech PBX30024,95€mit Zähler-FunktionAmazon

Darum sind Liegestützgriffe sinnvoll

Liegestütz ist eine der bekanntesten Grundübungen mit dem eigenen Körpergewicht, die außerdem auch eine sehr effektive Kraftübung ist, mit der gleich mehrere Muskelgruppen trainiert werden. Das Problem: Da beim klassischen Liegestütz die Handgelenke geknickt werden, kann diese Übung die Gelenke und Sehnen enorm belasten.

Deutlich gelenkschonender ist dagegen das Training mit Liegestützgriffen. Doch es gibt noch weitere Vorteile: Durch das Training mit einem Liegestützgriff kannst du gleichzeitig deine Griffkraft in den Händen stärken, was dir bei anderen Übungen wie beispielsweise Klimmzügen zugutekommen wird.

Außerdem erweitert der erhöhte Stand der Griffe den Bewegungsradius der Übung, die sogenannte Range of Motion. Das bedeutet, du kannst den Oberkörper tiefer absenken, wodurch der Muskel mehr gedehnt wird – ideal für optimales Muskelwachstum.

Diese Muskelgruppen kannst du damit trainieren

Mit Liegestützen trainierst du nicht nur die großen Brustmuskel, sondern auch die Arme, insbesondere den Trizeps, und die Schulter, hier insbesondere den vorderen Deltamuskel. Doch wenn du die Übung sauber, korrekt und unter Körperspannung ausführst, sind noch etliche weitere Muskeln an der Übung beteiligt. Du stabilisierst dabei auch deine Bauch- , Gesäß- und Rückenmuskulatur und verbesserst deine Kraftausdauer und Koordination.

Mit Liegestützgriffen kannst du aber auch gezielt deinen Trizeps trainieren, indem du damit Dips ausführst. Oder die Schultern, indem du die Griffe als Handstandbarren verwendest. Achtung: Handstandübungen sind nichts für Anfänger. Außerdem solltest du bedenken, dass selbst vermeintlich einfache Liegestütze mit den Griffen etwas anstrengender durch den größeren Bewegungsradius sein können.

Du musst auch nicht gleich 50 Liegestütze am Stück schaffen. Wichtig ist zunächst, dass du die Übung sauber und korrekt ausführst. Die Kraft steigert sich dann mit der Zeit fast von ganz alleine.

Liegestützgriffe: Fazit

Liegestützgriffe bieten mehr Vorteile als bloß das reine Trainieren: Sie schonen auch die Gelenk und unterstützen dich dabei, andere Muskelpartien aufzubauen und zu trainieren. Welches Modell dich am Ende überzeugt, hängt von deinen persönlichen Vorlieben und auch von deinem aktuellen Trainingsstand ab.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';