wird geladen...
Viral-Update

Kirche installiert Bild mit schwarzem Jesus

Ein Gemälde, welches das Letzte Abendmahl zeigt, wird in einer Kirche nun eine Krippenszene ersetzen. In dem neuen Bild ist Jesus als dunkelhäutiger Mann dargestellt.

Schwarzer Jesus in Gemälde
Gemälde von Lorna May Wadsworth Twitter.com/StAlbansCath

Kirche installiert Bild mit schwarzem Jesus

Ein Gemälde vom Letzten Abendmahl, das Jesus als schwarzen Mann darstellt, wird eine Krippenszene in der britischen St.-Albans-Kathedrale ersetzen. Dies passiert im Zuge der globalen "Black Lives Matter"-Bewegung.

Das Letzte Abendmahl

Das Letzte Abendmahl findet am Vorabend des jüdischen Pessach-Festes statt. Dort kündigt Jesus mit den Symbolen Brot und Wein sein Opfer an, um die Sünden seit Adam und Eva zu sühnen. Sein Opfertod stiftet den Neuen Bund zwischen Gott und den Menschen.

Quelle: https://www.alimentarium.org/de/wissen/das-letzte-abendmahl

Zuletzt wurden bereits in vielen Städten in Großbritannien und den USA Statuen entfernt, die rassistisches Gedankengut transportierten.

Ausführende Künstlerin: Lorna May Wadsworth

Das neue Bild in Saint Alban soll einen Ehrenplatz auf dem Altar einnehmen. Es wurde von der bildenden Künstlerin Lorna May Wadsworth gemalt, die das berühmte Wandbild Da Vincis aus dem 15. Jahrhundert modifizierte, in dem sie ein in Jamaika geborenes Modell als Jesus abbildete, wie "Unilad" berichtet.

Der Erzbischof von Canterbury hatte die Kirche von England zuvor gebeten, die Darstellung von Christi als weißen Mann generell zu überdenken.

Deshalb entschied sich die St. Albans Kathedrale in der Grafschaft Hertfordshire für einen hochauflösenden Druck des Gemäldes von Wadsworth, das den "westlichen Mythos", dass Jesus auf dem Kopf europäisch aussah, in sich trägt.

Black Lives Matter

Das Gemälde wird ein anderes Kunstwerk ersetzen, das die Jungfrau Maria mit Kind, flankiert von Hirten und Königen der Geburt Christi, darstellt.

Die "Black Lives Matter"-Bewegung hat ihren Ursprung in den Protesten hinsichtlich des durch weiße Polizisten getöteten Afroamerikaners George Floyd am 25. Mai 2020 in Minneapolis.

Männersache positioniert sich klar gegen jede Form von rassistischer Gesinnung!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';