Das war knapp In letzter Sekunde: Frau rettet Monster-Spinne vor dem Ertrinken

Redaktion Männersache 14.03.2018

Die meisten Menschen bleiben im Angesicht einer Vogelspinne lieber auf Abstand - eine Frau in Australien konnte das nicht übers Herz bringen.

Tarantel wird vor Flutwasser gerettet
Foto:  YouTube / supandi

Seit einigen Wochen sind weite Landstriche Australiens immer wieder heftigen Regengüssen ausgesetzt. Die Folge: überlaufende Regengullys und überflutete Straßen. Was für Anwohner eher lästig ist, kann für die Tierwelt zu einer echten Bedrohung werden.

Huntsman-Spinne "Charlotte" wurde von einer Tierrettung in Australien entdeckt

Größte Spinne der Welt in Australien entdeckt

So findet Andrea Gofton kürzlich eine riesige Vogelspinne, die sich mit letzter Kraft auf einen Ast gerettet hat, während unter ihr unerbittlich das Flutwasser steigt. Doch anstatt den riesigen Achtbeiner einfach ertrinken zu lassen, fasst sich die Australierin ein Herz und rettet das hilflose Tier.

Ihre gute Tat hält die Frau mit ihrem Smartphone fest. Doch das Video stößt nicht nur auf Begesiterung: Viele Kommentatoren sind der Meinung, dass die Riesenspinne besser in den Fluten hätte sterben sollen. 

Davon lässt sich Andrea jedoch nicht beirren - zu Recht. Denn wie sich am Ende herausstellt, gehört das Tier einer geschützten Art an. 

Auch interessant:
Mysteriöse Kreatur: Australiens Küstenregion wird vom Yowi heimgesucht
6 Meter! Gigantischer Tigerhai vor Australien gefangen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.