WestLicht Photographica Auction Leica O-Serie: Das ist die teuerste Kamera der Welt

Redaktion Männersache 22.03.2018
Leica O-Serie: Das ist die teuerste Kamera der Welt
© WestLicht Photographica Auction

Lediglich drei Stück dieser Leica-Kamera aus dem Jahr 1923 sind noch im Originalzustand erhalten. Eine davon ging nun für sagenhafte 2,4 Millionen Euro an einen privaten Sammler aus Asien.

Das Wiener Auktionshaus WestLicht Photographica Auction hatte den Preis einem Bericht von SPIEGEL ONLINE zufolge auf 700.000 bis 900.000 Euro geschätzt. Der Käufer legte letztlich jedoch mehr als das Doppelte auf den Tisch: ein Rekord.

 

Leica O-Serie: Nur drei Kameras im Originalzustand

2,4 Millionen Euro war ihm die seltene Leica O-Serie wert, die damit zur teuersten Kamera der Welt avancierte. Gerade einmal 25 dieser Testkameras wurden 1923 von dem Feinmechaniker Ernst Leitz produziert und nur drei davon befinden sich im Originalzustand.

Die nun versteigerte Leica O-Serie ist die am besten erhaltenste. Ein weiteres Exemplar erzielte vor sechs Jahren bereits einen Preis von 2,16 Millionen Euro – ebenfalls bei einer WestLicht-Auktion. Für Sammler von Fotoapparaten ist diese Rarität etwas ganz Besonderes.

 

Leica Camera AG: Eine traditionsreiche Geschichte

Leitz entwickelte die Leica O-Serie als Prototyp zwei Jahre, bevor die erste Leica-Kamera auf den Markt kam. Leica ist übrigens die Abkürzung für "Leitzsche Camera". Bis heute produziert die Leica Camera AG hochwertige Kameras und Sportoptikprodukte.

Entstanden ist diese 1986 aus der Ernst Leitz Wetzlar GmbH, die sich wiederum als Nachfolgeunternehmen aus dem 1849 von Carl Kellner gegründeten Optischen Institut gebildet hatte. Heute arbeiten rund 1.600 Menschen für die Wetzlaer Leica Camera AG.

 

Leica: Kameras und Sportoptik für jeden Zweck

Zur aktuellen Leica-Produktpalette zählen beispielsweise die Kameras der M-, S-, SL- und X-Reihe sowie diverse Kompakt-, Bridge- und Sofortbildkameras. Im Bereich der Sportoptik werden unterschiedliche Prismenferngläser und Spektive angeboten.

Eingesetzt werden Leica-Kameras sowohl im professionellen als auch im privaten Umfeld. Ein großes Angebot an technischem Zubehör lässt so ziemlich jeden Anwendungfall zu, was dem Unternehmen zahlreiche Fans einbringen konnte.

Mehr über Kameras:
Verschollene GoPro mit Footage aus Weltall entdeckt
Jagdhund wird von Wölfen attackiert und filmt Angriff mit GoPro

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.