Stars-Update

Leg day: Sophia Thomalla begeistert in sexy Sportoutfit

"Never skip leg day", scheint Sophia Thomallas Message an ihre Fans zu sein. Dazu postet sie ein sexy Bild, mit dem das Model wohl auch zum Sport animieren will.

Sophia Thomalla
Sophia Thomalla Foto: imago images / Seskim Photo

Leg Day

Gesunde Ernährung und regelmäßige Sporteinheiten sind das A und O für einen fitten Körper und eine ausgewogene Seele. Regelmäßige Besuche im Fitnessstudio sind heutzutage nicht nur bei Promis Pflicht. Um dem allgemeinen oder zumindest dem persönlichen Ideal zu entsprechen, muss man eben auch etwas Disziplin an den Tag legen und sich auspowern, trainieren und Gewichte stemmen.

Wichtig beim Training ist, dass man nicht nur eine Partie des Körpers stählt, sondern den ganzen Körper. Sonst sieht man am Ende aus wie Bazooka-Bizeps-Kirill (der allerdings auch mächtig nachgeholfen hat). Von vielen beim Pumpen unterschätzt: die Beine. Kapitaler Anfänger-Fehler, den Schauspielerin und Model Sophia Thomalla natürlich nicht begeht.

"Falsche" Proportionen

In einem Instagram-Posting zeigt die 30-Jährige stolz die Effekte ihrer Trainingseinheit. Der Bauch ein Brett, die Beine dünn, das Outfit dabei extrem knapp.

Ein Hammer-Körper – wie auch einige ihrer Follower scharf beobachten –, der vor allem das Produkt harter Arbeit ist. Kein Grund zur Aufregung, sollte man denken. Dem ein oder anderen Fan springt aber ins Auge, dass "die Proportionen [...] komisch" seien.

Gemeint ist das Verhältnis zwischen Kopf und Körper. Als "männlich" und "unvorteilhaft" wird das Bild von einigen abgestempelt.

Ergo: Neben der "Never skip leg day"-Message Thomallas an ihre Fans haben auch wir eine abschließende Weisheit parat: "Haters gonna hate."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.