News-Update

Leere Regale: Lieferengpässe bei Aldi und Lidl

Aufgrund von Lieferschwierigkeiten bleiben viele Regale bei Discountern wie Aldi und Lidl leer. Auch das Weihnachtsgeschäft ist betroffen. Die Details.

Aldi Lidl
Lieferengpässe bei Aldi und Lidl (Symbolbild) Foto: iStock / JFsPic

Lieferengpässe sorgen derzeit für teilweise leere Regale bei den Discountern. Betroffen ist dabei vor allem der Non-Food- Bereich. Damit werden Produkte bezeichnet, die nicht als Lebensmittel gelten. Das ist bei Aldi und Lidl vor allem Aktionsware - und dazu gehören auch Weihnachtsartikel.

Auch interessant:

Lieferschwierigkeiten bei Aktionsware

Die Engpässe spiegelten sich unter anderem darin wieder, dass der Verkaufsstart der beliebten Streetwear-Kollektion von Aldi Nord, über die wir berichteten, verschoben werden musste. In einer Pressemitteilung wurde die Verspätung mit "Lieferverzögerungen einzelner Kollektionsteile bedingt durch die anhaltende Corona-Situation" begründet.

Von diesen ist nicht nur Aldi betroffen. Laut Angaben der Lebensmittelzeitung fehlten auch bei Lidl einzelne Aktionsartikel. "Daher haben wir die entsprechenden Werbetermine angepasst", wird der Discounter zitiert.

Weihnachtsgeschäft betroffen

Diese Engpässe sind dadurch bedingt, dass die meisten der Produkte in Asien produziert werden. Durch die Corona-Pandemie ist der Platz auf den Schiffscontainern knapp geworden, weil es einen sogenannten Rückstau im Frachtverkehr gibt. Dieser lässt sich unter anderem durch temporäre Hafen-Schließungen erklären.

Außerdem hat sich der Preis für einen Container im Vergleich zu vor der Pandemie verzehnfacht.

Wie die Tagesschau berichtet, sind nicht nur die Supermärkte betroffen. Auch Kik klagt über Lieferschwierigkeiten. Trotz Vereinbaren werden die Waren nicht mitgenommen, "weil Wettbewerber bereit sind mehr zu zahlen", so das Unternehmen. "Entsprechend schwierig gestaltet sich die Anlieferung der Weihnachtsdekoration."

Dem Institut für Wirtschaftsforschung zufolge haben etwa drei Viertel aller Einzelhändler Lieferprobleme - und rechnen deshalb mit Problemen im Weihnachtsgeschäft.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.