News-Update

Lebensgefahr: Rap-Superstar Capital Bra vor Karriere-Aus!

Capital Bra hatte mehr Nummer eins Hits als ABBA in Deutschland - doch jetzt scheint die Karriere des Berliner Rappers ernsthaft in Gefahr zu sein.

Capital Bra
Capital Bra Foto: imago images / Future Image

Rap-Superstar Capital Bra vor Karriere-Aus!

Capital Bra, bürgerlich Vladislav Balovatsky, gilt als rappende Hitmaschine. Damit ist der Berliner Rapper scheinbar auch in den Fokus der Organisierten Kriminalität geraten. Aufgrund einer persönlichen Bedrohungslage soll sich der 24-Jährige jetzt an die Polizei gewandt haben, um Schutz zu finden. Diese schätzt die Berdrohungslage als seriös ein und erkennt ihrerseits eine Gefahr an Leib und Leben für den Musiker.

Hintergrund soll nach Angaben der "Bild" ein Vorgang aus dem letzten Jahr sein, bei dem Capital Bra die Hilfe eines Clans in Anspruch genommen haben soll.

Was Bushido damit zu tun haben könnte

Bis zum letzten Jahr war Capital Bra noch erfolgreiches Zugpferd des Bushido-Labels "ersguterjunge". Es kam zur medienwirksamen Trennung inklusive öffentlicher Schlammschlacht. Bei der Vertragsauflösung soll angeblich eine deutsch-libanesische Großfamilie zugunsten von Balovatsky aktiv geworden sein. Diese fordert jetzt anscheinend ihren Tribut, beziehungsweise soll den Musiker erpressen.

Deutsche Rap-Szene kommt nicht zur Ruhe

Die Verstrickung der deutschen Gangster-Rap-Szene mit realexistierenden Verbrecherbanden ist mittlerweile unübersehbar. Verschiedene Clans greifen vielerorts nach einem Stück vom Einnahmen-Kuchen. Hinzu kommen die Hells Angels, die ebenfalls als Unterstützer einzelner Protagonisten mitmischen. Somit ist mittlerweile oftmals die Trennung zwischen vermeintlich fiktiver Textzeile und knallharter Wirklichkeit de facto aufgehoben.