News-Update

US-Medien: Ozzy Osbourne liegt im Sterben - jetzt meldet sich die Rock-Legende zu Wort

Nach Angaben von einigen US-Medien soll Ozzy Osbourne aktuell mit dem Tod ringen. Jetzt hat sich die Rock-Legende zu den Meldungen geäußert.

Ozzy Osbourne
Ozzy Osbourne Foto: GettyImages/Kevin Winter

US-Medien: Rock-Legende Ozzy Osbourne liegt im Sterben

Einige US-Medien und Klatschportalen hierzulande vermeldeten am 2. Januar 2020, dass Ozzy Osbourne aktuell um sein Leben kämpfen würde. Demnach könne er sein Haus in Los Angeles nicht mehr verlassen, wäre bettlägerig - und erwarte den Tod.

Dieser düsteren Zustandsbeschreibung widerspricht jetzt allerdings der angeblich Todgeweihte.

Ozzy meldet sich zu Wort

Ozzy Osbourne meldet sich noch am 2. Januar 2020 via Instagram selbst zu Wort - und widerspricht den Medienberichten. Zu einem Foto, auf dem er sich die Haare rauft, schreibt der 71-Jährige:

„Hast du in letzter Zeit gute Nachrichten gelesen?“
Ozzy Osbourne

Klassischer Fall von Hoax

Zudem kommentiert sein Sohn Jack lakonisch an die Adresse seines Vaters: " ... Ich dachte, du solltest auf deinem Sterbebett liegen? Warum bist du auf?

Tochter Kelly bläst auf Instagram ins gleiche Horn: "Es ist kein Geheimnis, dass mein Vater ein ruppiges Jahr hatte, was seine Gesundheit betrifft, aber zum Teufel noch mal, das ist vollkommener Bullshit.“

Scheinbar sind hier einige Medienkollegen etwas vorschnell einer Falschmeldung (Hoax) aufgesessen - denn auch wenn der Gesundheitszustand vom "Fürsten der Finsternis" immer wieder Grund zur Sorge gibt, scheint der Ex-Frontmann der legendären Rock-Formation "Black Sabbath" derzeit quietschfidel.