wird geladen...
Brandenburg

Lausitz: Cannabis-Anbau im großen Stil geplant

Investitionen in Höhe von 40 Millionen Euro sind geplant, um in der Lausitz Cannabis für den medizinischen Bedarf anzubauen. Der Staat hat bereits seinen Segen gegeben.

Lausitz: Cannabis-Anbau im großen Stil geplant
Lausitz: Cannabis-Anbau im großen Stil geplant iStock / CasarsaGuru

Hinter dem Plan steckt das kanadische Unternehmen ABcann, das mit ABcann Germany eine deutsche Vertretung hält. Deren Chef John Hoff gab bekannt, dass man eine Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg anstrebe, um in Sachen Energieeffizienz von der Expertise eben dieser zu profitieren. Weiterhin ließ Hoff wissen, dass der Cannabis-Anbau in der Lausitz mit der Schaffung von 150 bis 300 Arbeitsplätzen einhergehen würde. Gefragt seien Biologen, Chemiker, Informatiker und Pharmazeuten.

In der Lausitz gibt es eine günstige Wirtschaftsförderung vom Land und von der kommunalen Seite her, womit ABcann das Engagement in Brandenburg begründet. Seit März 2017 ist der Anbau von Cannabis zu medizinischen Zwecken laut Betäubungsmittelgesetz gestattet. Die Produktion ist jedoch streng geregelt: Bis 2022 dürfen nach Ausschreibung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte etwa 6.600 Kilogramm produziert werden. Die erste Ernte unter staatlicher Aufsicht wird 2019 erwartet.

ABcann hat sich eigenen Angaben nach an der Ausschreibung beteiligt, die Vergabe läuft indes noch. John Hoff rechnet fest mit einem Projekt in Brandenburg, da sein Unternehmen auf reichlich Erfahrung im Cannabis-Anbau zurückgreifen kann. Den deutschen Markt hält der Firmenchef für groß, auch wenn die derzeitige Zielgruppe klein scheint – nur etwa 1.000 Patienten erhielten bislang eine Ausnahmegenehmigung für den Kauf von medizinischem Cannabis. Doch die Nachfrage wächst, wie der Apothekerverband ABDA bestätigt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';