347 Kilometer Längste Unterwasserhöhle der Welt in Mexiko entdeckt

Redaktion Männersache 30.04.2018
Längste Unterwasserhöhle der Welt in Mexiko entdeckt
© iStock/EXTREME-PHOTOGRAPHER

Wissenschaftler haben im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo die längste Unterwasserhöhle der Welt entdeckt. Sie ist 347 Kilometer lang.

Mexiko ist bekannt für seine Cenotes, Unterwasserhöhlen, die durch den Einsturz von Höhlendecke entstehen und mit Süßwasser gefüllt sind. Im mexikanischen Bundestaat Quintana Roo alleine sind mehr als 1.000 solcher Cenotes bekannt. Nun kommt eine neue Höhle dazu, und zwar die weltweit längste, die bisher gefunden wurde.

Gruta de las Maravillas: Die Penis-Höhle im spanischen Aracena

Gruta de las Maravillas: Die weltberühmte Penis-Höhle in Südspanien

Die neue Unterwasserhöhle hat eine Gesamtlänge von 347 Kilometern. Es ist eine Verbindung der beiden Höhlensysteme von Sac Actun (die alleine schon eine Länge 222 Kilometern aufweist) und Dos Ojos. Wissenschaftler haben einen Tunnel entdeckt, der beide Cenotes miteinander verbindet und somit die längste Unterwasserhöhle der Welt bildet.

Robert Schmittner, Direktor der Gran Acuifero Maya (GAM), sagt, es habe 14 Jahre an Forschung und Analyse gebraucht, um die Verbindung der beiden Cenotes zu finden. Der Auffand habe sich aber gelohnt, denn die Höhle sei "die wichtigste Unterwasser-archäologische Stätte der Welt und Heimat von Hunderten von erhaltenen Geheimnisse."

Die bisher längste erforschte Unterwasserhöhle der Welt war das Ox Bel Ha-System, das ebenfalls in Quintana Roo und südlich von Tulum liegt. Ihre Unterwasserpassagen haben eine Länge von atemberaubenden 270,2 Kilometer.

Das neue Tunnelsystem ist aber nicht nur lang, sondern auch tief. Die durchschnittliche Tiefe beträgt sage und schreibe 20 Kilometer! Es gibt aber auch viele seichte Bereiche, die nur zwischen zwei und 100 Metern tief sind.

Auch interessant:
Auf Oktoberfest: Mexikaner benutzt Geldscheine als Klopapier
Adrenalin pur! Das ist die längste Wasserrutsche der Welt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.