News-Update

Konter aus der Hölle: Kneipenbesitzer reagiert auf schlechte Internetbewertung

Ein britischer Pub-Besitzer reagiert mit voller Breitseite auf schlechte TripAdvisor-Bewertungen.

Ein englischer Kneipenwirt wehrt sich gegen kritische Kommentare (Symbolfoto).
Ein englischer Kneipenwirt wehrt sich gegen kritische Kommentare (Symbolfoto). Foto: iStock/hoozone

Kneipenbesitzer reagiert auf schlechte Internetbewertung

Roger Cazaly betreibt  im englischen Portscatho den Pub „Plume of Feather“. Ein enttäuschter Gast schrieb über die Lokalität bei Tripadvisor: "Waren gerade dort, um etwas zu essen. Man sagt uns, dafür wären sie zu beschäftigt. Ein paar Drinks wären okay, ansonsten sollten wir einfach woanders hingehen“. Der Gast vergab nur einen Stern. Das ließ Cazaly nicht unkommentiert.

Konter von Roger Cazaly

Der Gastwirt antwortete dem Gast umgehend: "Nun, Kitty, es ist nicht schön, die Namen der Leute zu nennen. Aber da Sie sich entschieden haben, sich im World Wide Web zu beschweren, wirken sie auf mich ein kleines Kind, das nicht das bekommt, was sie wollte, als es danach verlangte, lass uns über deinen Besuch sprechen“.

Ein Gastwirt erklärt sich

Roger fährt fort: "Aber Kittyminx (so ein süßer Name) kommt mit seinen Kindern in die Bar und sagt: 'Chips, ich will Chips für meine Kinder'. Ich antwortete mit einer Entschuldigung und sagte, das ist in Ordnung, aber es wird wahrscheinlich ungefähr 40 oder 45 Minuten dauern und habe mich nochmals dafür entschuldigt. Sie wirkten verblüfft darüber, und ich erklärte weiter, dass wir personell absolut am Limit wären und es dauern wird, wenn Sie bestellen möchten. Dann hatten wir diese schrecklichen 4 oder 5 Sekunden, in denen Sie blinzelten und mich anstarrten, als hätte ich eine Fremdsprache gesprochen. " Er schließt dann mit: "Wenn es um unhöflich und arrogant geht, sollten Sie vielleicht bei sich zu Hause nachsehen."

Fall Nummer zwei

In einem anderen Fall beschwerte sich ein Einheimischer über einen missglückten Geburtstag in dem Pub. Demzufolge waren die Kellner unhöflich und der zugewiesene Tisch unpassend. Auch hier ließ die Antwort von Roger Cazaly nicht lange auf sich warten.

Volle Breitseite

Roger konterte via TripAdvisor: "Wenn jemand sagt, dass er ein 'Einheimischer' sei, ist dies nicht mit einem 'Stammgast' zu verwechseln. Wenn jemand meine Räumlichkeiten betritt und immer wieder ‚Wir sind Einheimische, Don‘ brüllt, habe ich immer so meine Zweifel. Ich würde sagen, dass über 80 Prozent unserer Kunden echte Einheimische und Stammgäste sind…“. Auch bei weiteren kritischen Bewertungen hat Roger wortgewaltig zurückgeschossen. Das Netz freut sich - und die Antworten von Cazaly gehen mittlerweile viral.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Mann bekommt 15 Bier in den Magen gepumpt, um sein Leben zu retten

So viel Geld wird jedes Jahr in den Trevi-Brunnen geworfen