Stars-Update

Komplett irrer Tweet: Greta Thunbergs Account gehackt?

Das ist – gelinde gesagt – eine sehr ungewöhnliche Nachricht für Gretas Verhältnisse. Statt über Umweltproblematiken zu berichten, gibt es deutlich anderes zu sehen und zu lesen.

Greta Thunberg
Greta Thunberg Foto: Getty Images / Thierry Monasse

Greta Thunberg mit irrem Tweet

Ja, nun gut. Grundsätzlich ist es ja jedem selbst überlassen, was er wo über sich oder die Welt an Info-Snippets in die Welt setzt. Aber bei gewissen Personen hat man, aufgrund ihrer bisherigen Veröffentlichungen, eine gewisse Erwartungshaltung entwickelt.

Bei Greta Thunberg beispielsweise erwartet man doch wohl am ehesten Tweets und Posts zum Thema Umwelt und Klimaschutz. Ihr neuester Output auf Twitter handelt dieses Thema allerdings deutlich anders ab als erwartet. Was ist da denn los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Kurzes GIF, seltsamer Text

Zwar kommt das Thema Umweltschutz auch im Tweet vor, aber auf eine Art und Weise, dass man nur davon ausgehen kann, dass mit ihr irgendetwas nicht stimmt, oder dass jemand ihren Account gehackt hat.

Statt ihr Lieblingsthema aufzubereiten und entsprechend zu bebildern, sieht man ein kurzes GIF, dass einen Hund zeigt, der – alle Viere von sich streckend – auf einem Handtuch am Strand liegt:

Account gehackt oder durchgeknallt?

Das Bild wird mit folgendem Text flankiert: "Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen freien Tag hatte. Aber ahhhh es wird so schön sein, wenn diese Klima-Sache geklärt ist!! Dann werde ich wohl in Urlaub fahren. Nur noch ein paar Jahrzehnte durchhalten..."

Das klingt, ehrlich gesagt, so gar nicht nach Greta. Insgesamt ist dieser Tweet so untypisch und geradzu irre, dass man tatsächlich davon ausgehen muss, dass sich jemand einen Zugang zu ihrem Account verschafft haben muss.

Alternativ können ihr da ansonsten wirklich nur die Sicherungen durchgebrannt sein.