wird geladen...
Stars-Update

Kollegah kündigt "Revolution" an, doch Fans wollen nur das eine

Rapper Kollegah hat was ganz Großes vor, von nicht weniger als einer "Revolution" ist die Rede. Doch seine Fans sind weniger euphorisch und wollen eigentlich etwas ganz anderes.

Kollegah
Kollegah hat ein Ziel vor Augen imago images / Arvid Müller

Kollegah kündigt "Revolution" an

Der Countdown läuft, im wahrsten Sinne des Wortes. Und Kollegah, der den Countdown aktivierte, verspricht etwas Großes. Über seinen Instagram-Kanal teasert der Rapper eine "Revolution" an, wie er schreibt.

Weiter heißt es in der Caption zu dem Bild: "3 Monate Lockdown haben dem ein oder anderen Bizeps im Lande übel mitgespielt." Das kann und will Kollegah so nicht stehen lassen, weshalb er seine "Revolution" ins Leben ruft: die Boss-Transformation!

Die Boss-Transformation

In seinem Fitnessprogramm will Felix Blume, wie Kollegah mit bürgerlichem Namen heißt, aus dir, einem "absolut unterfickten TOTAL-LAUCH", wie sich der Rapper in seinem 2018 erschienenen Buch "Das ist Alpha!" ausdrückte, eine Bizepsmaschine machen. Oder, um es in den Worten des 35-Jährigen zu sagen: einen Boss.

Auf seiner Website verspricht Kollegah seinen Kunden "die beste Form deines Lebens" in nur zwölf Wochen.

Fans wollen etwas ganz anderes

Sieht man sich die Kommentare unter dem Beitrag an, wird schnell klar, dass es die Fans weniger nach glänzenden Bizepsbergen als viel mehr nach neuer Musik des Rappers dürstet.

Gleich mehrere Fans sehnen sich nach neuen Songs und flehen Kollegah förmlich an, sich wieder ins Studio, also Ton- und nicht Fitnessstudio, zu begeben. Eine Verehrerin ist sogar der Meinung, dass die deutsche Musik nur wegen ihrem Idol lebt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';