Wales Kleines Mädchen hat Katzenkot an der Hand - Mutter droht mit Giftködern im Garten

Redaktion Männersache 12.04.2018
Kleines Mädchen voller Katzenkot – Mutter droht mit Giftködern im Garten
© iStock / Srdjanns74

Weil sich ihre Tochter beim Spielen im Garten mit Katzenkot besudelte, posteste Emma Neville aus Wales eine drastische Drohung an die Besitzer der Tiere via Facebook.

Emma Neville wurde richtig sauer, als ihre vier Jahre alte Tochter bedeckt von Katzenkot aus dem Garten wieder ins Haus kam. So sauer, dass sie kurzerhand zur Tastatur griff und einen bösen Post absetzte.

Darin behauptete sie, dass sie in ihrem Garten mit Giftködern versehene Hühnchenstücke ausgelegt hätte – inklusive Fotografien davon. Eine Person meldete das Vorgehen der Mutter daraufhin der Polizei.

Horror-Tat in Sachsen: Perverser tötet Katze auf abscheuliche Art und Weise

Horror-Tat in Sachsen: Perverser tötet Katze auf abscheuliche Art und Weise

Als diese dann den Garten von Emma Neville inspizierte, konnte sie keinerlei Hühnchen oder Gift finden. "Da war überhaupt kein Gift", wird sie in einem Bericht der Ladbible zitiert. Sie wollte nur ein Statement setzen.

Das hatte sie geschafft, denn ihr Facebook-Post ging viral und brachte sogar diverse Tierschutzorganisationen gegen sie auf. Zum Glück ist keine Katze tatsächlich zu Schaden gekommen.

Mehr Katzencontent:
Mann wirft die Katze seiner Freundin aus dem Fenster - und filmt
Model betäubt Katze, um sie tätowieren zu lassen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.