wird geladen...
Star-Update

"Du dumme Sau!": Die legendärsten Ausraster von Klaus Kinski

Klaus Kinskis Ausraster sind legendär. Wir erinnern an einen höchst umstrittenen Künstler und Menschen.

Klaus Kinski (†) im Jahr 1979 bei den Internationalen Filmfestspielenl von Cannes.
Klaus Kinski (†) im Jahr 1979 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes. Getty Images/RALPH GATTI

"Du dumme Sau! ": Die legendärsten Ausraster von Klaus Kinski

Klaus Kinski und seine Ausraster haben sich ins Gedächtnis des medialen Bewusstseins gebrannt. Sei es am Filmset, auf Bühnen oder in Talkshows - das Enfant terrible ließ seinen Emotionen oftmals komplett freien Lauf.

Klaus Kinski: Schwere Vorwürfe

Spätestens nach den Missbrauchsvorwürfen seiner beiden Töchter Nastassja und Pola erscheint Klaus Kinski mittlerweile in einem anderen Licht. Da erscheint bei der Rückbesinnung eben nicht mehr nur der genialen Schauspieler mit cholerisch-unterhaltsamer Ader, sondern eben auch ein Mann, der sich des sexuellen Missbrauchs seiner Kinder schuldig gemacht hat.

Männersache erinnert mit einer Top Ten an den Schauspieler, der am 23. November 1991 in seinem Haus im kalifornischen Lagunitas verstarb.

Klaus Kinskis Ausraster: Unsere Top Ten

Vor allem in seiner Zusammenarbeit mit dem österreichischen Regisseur Werner Herzog zeigte Klaus Kinski einige Wutanfälle in Reinkultur. Doch auch auf Theaterbühnen oder in Talkshows lief er zu großer Form auf.

Es reichte eine Kleinigkeit, und die Lunte war an. Versuche, diese dann noch zu löschen, waren zumeist ergebnislos.

"Fitzcarraldo"(1982, Regie: Werner Herzog)

Klaus Kinski gerät am Filmset von "Fitzcarraldo" mit einem Produktionsmitarbeiter aneinander - es geht um die Verpflegung. Der Schauspieler rastet komplett aus, während sein "Opfer" einigermaßen cool bleibt.

"Je später der Abend"(1977, WDR-Talkshow)

Kinski ist zusammen mit Schauspielkollege Manfred Krug bei Moderator Reinhard Münchenhagen und der Talkshow "Je später der Abend" zu Gast. Der Exzentriker beschimpft Teile des Publikums - welches daraufhin applaudiert.

"Drehscheibe“ (1971, ZDF)

Klaus Kinski im Interview mit einer Reporterin der ZDF-Sendung "Drehscheibe" am 29. November 1971. Die Journalistin mag ja die besten Absichten gehabt haben, die Chose geht allerdings komplett nach hinten los.

"Na Sowas"(1985, ZDF)

Klaus Kinski im Interview Thomas Gottschalk im ZDF-Format "Na sowas" am 18. Oktober 1985. So richtig auf einen Nenner kommen beide bei dem Gespräch nicht.

"Du dumme Sau! "(1971, "Jesus Christus Erlöser"-Aufführung)

Klaus Kinski als Jesus im Rahmen seiner Rezitations-Tournee am 20. November 1971 in der Deutschlandhalle zu Berlin. Der Funke zwischen Star und Publikum springt auf jeden Fall über - jedoch nicht so, wie geplant.

Weiterlesen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';