News-Update

Klartext: Baerbock rasiert AfD-Mitglied live im TV

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat sich in der ZDF-Sendung "Klartext" den kritischen Fragen ausgewählter Gäst:innen gestellt.

Annalena Baerbock
Annalena Baerbock Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Annalena Baerbock bei "Klartext"

Annalena Baerbock war zu Gast in der ZDF-Sendung "Klartext". Das Konzept: Die Grünen-Kanzlerkandidatin stellt sich den kritischen Fragen ausgewählter Gäst:innen im Publikum. Moderiert wurde von Bettina Schausten und Peter Frey.

Baerbock sah sich mit der Wut einiger Bürger:innen konfrontiert, die sich beispielsweise Sorgen um die Arbeitsplätze in der Kohleindustrie machen, die Verteufelung der Massentierhaltung oder Windkraft blöd finden.

Auch interessant:

Buch kaufen: "Jetzt: Wie wir unser Land erneuern" von Annalena Baerbock (*Affiliate Link)

Für Klimaschutz: Forscher schicken Kühe auf Toiletten

Hallervorden zerstört SPD-Chefin im TV - kassiert Shitstorm

"Unkontrollierte Einwanderung": AfD-Mitglied äußert Angst vor Vergewaltigern

Sie schlug sich gut, vor allem gegenüber einer Gästin - einer jungen Frau mit vietnamesischen Wurzeln, die nun AfD-Mitglied ist und ihre Angst vor Vergewaltigern, die durch "unkontrollierte Einwanderung" ins Land kämen, äußerte. Vor Menschen aus muslimischen Ländern müsse man sich ihrer Ansicht nach abschotten.

Baerbock erklärte der Frau daraufhin, dass das Recht auf Asyl ein Menschenrecht sei und in Deutschland das Völkerrecht gelte, nach dem niemand in einen Staat abgeschoben werden darf, in denen Verfolgung, Mord oder Todesstrafe drohen.

Aufklärung & Applaus

Darüber hinaus gab sie der AfD-Unterstützerin mit auf den Weg, dass der Großteil der Gewalttaten an Frauen nicht von Einwanderern, sondern den eigenen Partnern in den eigenen vier Wänden begangen werde.

Dafür gab's starken Applaus, doch überzeugen konnte Baerbock die junge Frau nicht: "Die Angst konnten sie mir nicht nehmen."

Weitere spannende Themen:

Wegen Brotdose ihrer Tochter: Mutter von Schule ermahnt

Wie im Horrorfilm: Hunderte tote Tiere am Ground Zero gefunden

Lippenbeißer und schwangerer Mann: Das sind die neuen Emojis

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.