Konichiwhat!? Du kannst ab sofort "Kit Kat Sushi" kaufen

30.01.2017
Kit Kat Suhsi kommt nach Japan
© thrillist/mentalfloss

Wasabi, Red Pepper oder auch Purple Sweet Potatoe: Japanische Kit-Kat-Fans sind experimentierfreudige Leckermäuler.

Deshalb dürfte Nestle kaum Probleme haben, im Land der aufgehenden Sonne seine neueste Schoko-Spezialität unters Volk zu bringen.

Zum Thema: Du kannst ab sofort Lippenstift mit Pizzageschmack kaufen

Um die Eröffnung eines neuen Geschäftes in Tokyo zu feiern, vekauft der Food-Gigant seit dem 2. Februar "Kit Kat Suhsi" in der asiatischen Metrople.

Die unkonventionellen Süßigkeiten sind nach drei Typen von Suhsi angerichtet: Maguro (Tunfisch), Tamago (Ei) und Uni (Seeigel). Allerdings sieht die Schokolade nur so aus wie Sushi.

Teures Vergnügen

Der rote Tunfisch-Riegel schmeckt nach Himbeere, der Eier-Kit-Kat nach Kürbis und die Uni-Variante nach Mascarpone und Melone. Anstatt auf Sushi-Reis ist die Schokolade auf mit weißer Schokolade überzogenen Puffreis-Kissen platziert.

Die Seegras-Streifen, die du auf der Tamago- und Uni-Rolle siehst, sind jedoch tatsächlich echt. Naschkatzen können sich also auf einen Geschmacks-Mix aus Süß und herzhaft vorbereiten.

Zum Thema: Jack Daniel's bringt Kaffee mit Whisky-Geschmack

Solltest du die ungewöhnliche Schoko-Delikatesse verköstigen wollen, bleibt dir ein Last-Minute-Flug nach Tokyo nicht erspart. Wie Kotaku berichtet, sind die limitierten Kit Kats nur bis zum 4. Februar erhältlich.

Außerdem musst du für die süßen Köstlichkeiten tief in die Tasche greifen. Ein Satz Suhsi kostet laut mentalfloss umgerechnet rund 26 Euro.

Mehr zum Thema:
So machst du LEGO-Weingummi
Fast-Food-Junkies erschaffen 45-Kilo-Big-Mac

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.