Ludwigsburg

Kindergeburtstag eskaliert: Elf Streifenwagen im Einsatz!

Ein Kindergeburtstag im Kreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg mit über 50 Gästen geriet ein wenig aus den Fugen.

Zwei Kinder sterben, während ihr Vater eiskratzt - Polizei warnt vor Stummen Killer
Zwei Kinder sterben, während ihr Vater eiskratzt - Polizei warnt vor "Stummen Killer" Foto: istock / Chalabala

Für den Geburtstag ihres Kindes hat eine nigerianische Familie 50 Landsleute zu sich nach Gemmrigheim eingeladen. Und auch Nachbaren waren eingeladen – die Familie hatte im Vorfeld Infozettel ausgehängt, die über die Feier informierten und zum Kommen animierten.

Die Partywilligen feierten offenbar etwas zu ausgelassen, denn kurz nach 16:00 beschwerte sich ein 49-jähriger Nachbar über die massive Lautstärke. Die Stimmung war auf beiden Seiten sehr aufgeheizt und von Uneinsichtigkeit dominiert. Es wurde handgreiflich: Ein Tisch wurde umgeworfen, mehrere Flaschen zerbrachen.

Der Nachbar zog sich daraufhin zurück und kontaktierte die Polizei. Die eingetroffenen Beamten waren von dem nicht kompromissbereiten und zunehmend aggressiven Partyvolk überfordert und riefen Verstärkung.

Letztlich mussten elf Streifenwagen anrücken, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Ein angetrunkener 37-Jähriger weigerte sich, mit aufs Revier zu kommen und musste gefesselt dazu gezwungen werden.

Ein Geburtstag, bei dem das Geburtstagskind zwar nicht im Mittelpunkt stand, den es aber so schnell nicht vergessen wird.