Legalize It! Nach Cannabis-Freigabe: Kommt jetzt der Kiffer-Ausweis?

20.03.2017

Zu medizinischen Zwecken ist der Besitz geringer Mengen Cannabis in Deutschland bereits legal - nun will die erste deutsche Stadt auch den Erwerb zu Genusszwecken erlauben!

Nach Cannabis-Freigabe: Düsseldorf plant den Kiffer-Ausweis
Foto:  istock / eldadcarin

Düsseldorfer Politiker wollen Cannabis legalisieren. Die dort bereits im Herbst 2016 gegründete AG Cannabis bastele zurzeit an einer medizinischen Studie mit 500 Personen, die einer möglichen Freigabe des THC-haltigen Krauts zugrunde liegen soll, berichtet Focus.

Forschungsinitiative Cannabiskonsum sucht Berliner Kiffer für Studie

25.000 Kiffer für Cannabis-Studie gesucht

Geplant sei die Teilnehmer mit einer Art "Kiffer-Ausweis", der zum Erwerb in ausgewählten Apotheken der NRW-Landeshauptstadt berechtigen soll, auszustatten.

Die Abgabe erfolgt laut ersten Entwürfen nur in kleinen Mengen und nur an Personen, die das 25. Lebensjahr bereits erreicht haben. 

Außerdem müssen die Test-Kiffer gesund sein, dürfen keine andere Drogen konsumieren und sollen das durch regelmäßigen Urinproben nachweisen.

Die Polizei von Wiltshire hat in einem Atombunker eine gigantische Cannabis-Fabrik entdeckt

Riesige Cannabis-Fabrik in Atombunker entdeckt

Wie das Hanf Journal berichtet, seien auch andere Städte - darunter Berlin, Bremen unn Köln - bereit, Modellprojekte ins Leben zu rufen, die der möglichen Freigabe von Marihuana zu Genusszwecken vorhergehen könnten. 

Mehr zum Thema:
Die dämlichsten Cannabis-Verstecke Deutschlands
Diese Karte zeigt, ob du einen Atomschlag überleben würdest

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.