Tierischer Betrug Kamele wegen Botox von Schönheitswettbewerb disqualifiziert

Tobias | Männersache 24.01.2018
Kamele wegen Botox disqualifiziert
© The King Abdulaziz Camel Festival

Beim diesjährigen "King Abdulaziz Camel Festival" in Saudi Arabien wurden zwölf Kamele von einemSchönheitswettbewerb ausgeschlossen, da sie Botox gespritzt bekamen.

28 Tage lang geht das Kamelfestival, das jährlich etwa 300.000 Menschen anzieht. Es gibt einen Kamel-Streichelzoo, Kamelmilch kann probiert und Kamele aus Sand begutachtet werden, es gibt Kamel-Rennen und, ja, auch einen Kamel Schöhnheitswettbewerb.

"Das Kamel ist das Symbol von Saudi Arabien. Wir erhalten die Tradition, weil es notwendig für uns war", sagte Chef-Juror Fawzan al-Madi laut newshub in einem Reuters-Interview.

Dank Unterstützung der königlichen Familie gibt es über 28 Tage hinweg Preise im Gesamtwert von etwa 46,3 Millionen Euro zu gewinnen.

Hässlich! Der Blobfisch

Der Blobfisch - das hässlichste Tier der Welt

Und obwohl ein Handbuch, das allen Teilnehmern des Schönheitswettbewerbs ausgehändigt wird, künstliche Modifikationen an den Tieren untersagt, ist die Versuchung bei solchen Preisgeldern natürlich verlockend, die Optik des Kamels noch ein bisschen zu optimieren.

Als Schönheitsrichter an zwölf Kamelen entdeckten, dass sie Botox in ihre Lippen gespritzt bekamen, blieb ihnen nichts anderes übrig, als die Tiere vom Schönheitswettbewerb auszuschließen.

Auch interessant:
Tintenfisch grillen: Sepia- und Calamari-Rezepte für den Grill
Fusion Festival 2018

Im Video: Damit verletzt du die Gefühle deines Hundes

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.