wird geladen...
Buch-Update

JP Kraemers Buch: Fans wollen Abzocke stoppen

Der Erfolg von JP Kraemers Autobiografie überrascht wohl nicht nur den Autor selbst. "Fans" verhökern das stark limitierte Buch nun zu horrenden Preisen auf eBay. Diese Abzocke wollen echte Fans verhindern.

JP Kreamer
Selbst JP Kreamer überrascht der enorme Erfolg seines Buchs Foto: imago images / Future Image

"Ich bin Jean Pierre und angstgetrieben"

Jean Pierre Kraemers Buch "Ich bin Jean Pierre und angstgetrieben" war nach wenigen Stunden ausverkauft. Die Autobiografie des Autotuners, die nicht im Buchhandel, sondern nur über seine Webseite erhältlich war, schlug bei den Fans wie eine Bombe ein.

Doch leider konnten sich nicht alle, die wollten, das stark limitierte Buch sichern. In der Hoffnung auf ein Secondhand-Exemplar (oder möglicherweise sogar noch originalverpackt; Sammler-Wunschdenken eben) wird die Online-Auktionsplattform eBay aufgesucht. Doch dort müssen Fans erneut ihre Euphorie einen Gang runterschalten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Abzocke im Netz

Auf eBay nämlich wird das Buch zu exorbitanten Preisen angeboten. Dreistelligen Summen werden teilweise für das beim Release 24 Euro teure Buch verlangt.

Eine ökonomisch gesehen mehr als nachvollziehbare Strategie. Nachfrage bestimmt den Preis. Insbesondere bei limitierten Produkten ist es nicht ungewöhnlich, dass die Preise, ist das Produkt erst einmal ausverkauft, stark steigen.

JP-Fans gefällt das aber so gar nicht. Denn sie würden das Buch gerne lesen, wollen aber verständlicherweise nicht 120 Euro dafür zahlen und haben sich nun vorgenommen, die Abzocke zu stoppen.

"Unrealistischer Preis"

Wie die tz berichtet, fordert ein besonders zorniger Fan die Gemeinde dazu auf, die überteuerten Bücher nicht zu kaufen. Unter dem Video des Dortmunder Tuners schreibt er, dass man stattdessen das Angebot als "unrealistischer Preis" markieren und somit bei eBay melden soll.

"Dann sind die Angebote schneller weg, als die ehrenlosen Verkäufer gucken können! Ich finde es eine Frechheit, sich an so einem Geschenk zu bereichern! Der Kaufpreis wäre fair, aber was da abgeht, ist dreist."