Auto-Update

JP Kraemer & Prior Design: Brutalo-Beetle hochgezüchtet

Der VW Beetle in Breitbau-Optik war bisher nur im Rennspiel "Gran Turismo Sport" auf der Playstation unterwegs. Prior Design und JP Performance haben ihn zum Leben erweckt. Das ist das streng limitierte Tuning-Kit!

VW Beetle von Prior Design/JP Performance
Mit dem Tuning-Kit von Prior Design und JP Performance haut der VW Beetle optisch rundum richtig auf die Zwölf, ganz so wie das virtuelle Vorbild. (1/6) Prior Design
VW Beetle von Prior Design/JP Performance
Ziel war es, ein Tuning-Kit zu entwerfen, das den Beetle in einen brutalen Renn-Käfer à la "Gran Turismo Sport" auf der PlayStation verwandelt. (2/6) Prior Design
VW Beetle von Prior Design/JP Performance
Die Tuner:innen von Prior Design und das Team von JP Performance haben sich über den VW Beetle Typ 5C hergemacht. (3/6) Prior Design
VW Beetle von Prior Design/JP Performance
Das Ergebnis ist beachtlich. Der Breitbau macht aus dem kompakten Retro-Flitzer einen bulligen Racer mit monströsem Heckflügel. (4/6) Prior Design
Gran Turismo-Beetle
Die getunte Version des VW Beetle kommt dem Racing-Beetle aus Gran Turismo Sport mehr als nahe. (5/6) Gran Turismo
Gran Turismo-Beetle
Deswegen hat Prior Design natürlich auch die offizielle Genehmigung der Spieleentwickler:innen aus Japan und der Volkswagen AG eingeholt. (6/6) Gran Turismo

Die Tuner:innen von Prior Design und das Team von JP Performance haben sich über den VW Beetle Typ 5C hergemacht. Ziel war es, ein Tuning-Kit zu entwerfen, das den Beetle in einen brutalen Renn-Käfer à la "Gran Turismo Sport" auf der PlayStation verwandelt. Das Ergebnis ist beachtlich.

Der Breitbau macht aus dem kompakten Retro-Flitzer einen bulligen Racer mit monströsem Heckflügel. Zum Umbau gehört eine Frontschürze mit großem Lufteinlass und Splitter. Die Kotflügel gehen vorne wie hinten ordentlich in die Breite und lassen den VW Beetle um einiges stämmiger wirken.

Diesen Effekt greifen auch die Seitenschweller und Türaufsätze auf. Am Heck dominiert ein breiter, in die Heckschürze eingebetteter Diffusor. Mit dem Tuning-Kit von Prior Design und JP Performance haut der VW Beetle also optisch rundum richtig auf die Zwölf, ganz so wie das virtuelle Vorbild auf der Spielekonsole.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Tuning von Pier Design und JP Performance

Die Tuning-Version des VW Beetle kommt dem Racing-Beetle aus "Gran Turismo Sport" mehr als nahe. Deswegen hat Prior Design natürlich auch die offizielle Genehmigung der Spieleentwickler:innen aus Japan und der Volkswagen AG eingeholt. Der Preis, um aus dem Krabbler einen aggressiven Breitbau-Beetle zu machen, liegt bei 5990 Euro (Stand: März 2021).

Doch es reicht nicht, einfach nur den Geldbetrag bei den Tuner:innen aus Kamp-Lintfort vorbeizubringen. Tuning-Fans müssen auch schnell sein: Die Anbauteile, an deren Entwicklung JP Performance mitgewirkt hat, sind streng limitiert. Nur 53 Pakete haben die Tuner geschnürt. Die zugehörigen Zertifikate haben Andras Belzek und Jean Pierre Kraemer persönlich signiert. Der Verkauf der 53 Tuning-Kits startet am 7. März 2021 um 12 Uhr. Doch die erfahrenen Tuner:innen warnen vor: Die wenigen Exemplare werden wohl innerhalb weniger Minuten ausverkauft sein.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich bei unseren Kolleg:innen von Autozeitung.de.