wird geladen...
Auto-News

JP Kraemer und Prior Design bauen Monster-Golf

Am Anfang der Geschichte steht ein Mann mit fast unaussprechlichem Namen: Khyzyl Saleem. Der hatte sich seinen Traum-Golf gerendert. Und jetzt wird Realität daraus.

JP Kraemer
JP Kraemer Getty Images / Frank Hoensch

Aus Bits und Bytes wird Wirklichkeit

Khyzyl Saleem kann sein Glück wohl noch gar nicht fassen. Da saß er einst vor seinem Computer und renderte sich seinen Traum-GTI zusammen, wohlwissend, dass dieser nur auf dem Computerbildschirm existieren würde.

Bis das Schicksal einen gewissen JP Kraemer auf sein Posting irgendwo im Netz aufmerksam machte und dieser offensichtlich sofort Feuer und Flamme war. Jedenfalls steht jetzt Großes an: Der deutsche Kult-Tuner will den völlig überzeichneten End-Golf tatsächlich bauen.

Starkes Team: JP und Prior Design

Dafür hat er sich starke Verbündete mit ins Boot geholt, denn das Projekt soll zusammen mit den Experten der Tuning-Schmiede Prior Design realisiert werden. Die hat eine lange Historie und damit Expertise, gerade, wenn es um Karosserie-Umbauten geht. 

Viele Details kann man zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht abrufen, aber fest steht bereits, dass der Motor hinter den Fahrer verbaut wird und dass der Wahnsinns-GTI Heckantrieb haben wird.

Der Erfinder des Über-GTI ist begeistert

Khyzyl Saleem ist jedenfalls schwer beeindruckt. Auf Facebook macht er keinen Hehl daraus:

„Ich kann mir ehrlich gesagt niemanden vorstellen, der besser geeignet ist, wenn man bedenkt, wie verrückt seine vorherigen Projekte sind“
Khyzyl Saleem

Bei all dieser Begeisterung sollten allerdings nicht die armen TÜV-Prüfer vergessen werden, die das Monstrum im Nachgang für straßentauglich befinden dürfen und beim Anblick der Renderings bestimmt schon jetzt von akuten Schlafstörungen heimgesucht werden.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';