Film-Update

James Bond 25: Regisseur gefunden, Starttermin bekannt gegeben

Der britische Regisseur Danny Boyle hat während eines Interviews verraten, dass er gerade an dem Drehbuch für den kommenden 25. James-Bond-Film arbeitet.

Daniel Craig als James Bond in Skyfall
Daniel Craig als James Bond in "Skyfall" Foto: MGM

"Wir arbeiten im Moment an dem Drehbuch", verriet Danny Boyle in einem Interview, das er während der Premiere der Serie "Trust" gab, schreibt die Metro.us.

Mit "wir" sind der "Transpotting" und "Slumdog Millionaire"-Regisseur sowie der Drehbuchautor John Hodge gemeint. 

Boyle hoffe, dass die Dreharbeiten noch dieses Jahr beginnen können. Derzeit arbeitet der Regisseur mit "Tatsächlich … Liebe"-Autor Richard Curtis an einer noch unbetitelten Musikkomödie, die zu Beginn des Sommers gedreht werden soll.

"Dann wäre Bond am Ende des Jahres [an der Reihe]. Momentan arbeiten wir an beiden Filmen parallel.

John Hodge, der Drehbuchautor, und ich haben diese Idee, und John schreibt gerade das [Bond-]Drehbuch", fügte Boyle hinzu.

Der neue Bond wird wieder produziert von Michael Wilson und Barbara Broccoli. Danny Boyle hat ein schweres Erbe anzutreten: Die letzten beiden Bond-Filme gehören zu den kommerziell erfolgreichsten der Reihe. "Skyfall" spielte weltweit 1,1 Milliarden US-Dollar ein, sein Nachfolger "Specture" 880 Millionen US-Dollar.

James Bond 25 soll in den USA am 8. November 2019 in die Kinos kommen. Traditionell werden Bond-Filme im Rest der Welt etwas früher veröffentlich.