wird geladen...
Film-Update

James Bond 25: 007 wird nun offiziell von Lashana Lynch gespielt

Viel wurde spekuliert, nun scheint es bestätigt zu sein: Im neuesten Bond-Film wird Lashana Lynch die Rolle von 007 übernehmen.

Lashana Lynch
Lashana Lynch Foto: Getty Images / ROBYN BECK

Lashana Lynch wird 007

Die Schauspielerin Lashana Lynch ("Captain Marvel") wurde schon vor geraumer Zeit in die Besetzungsliste des kommenden, noch unbetitelten Bond 25 aufgenommen. Sie spielt die MI6-Agentin Nomi.

Schnell wurden Spekulationen laut, dass Lynch in die Fußstapfen von Daniel Craig treten könnte. Wie ein Insider der Daily Mail nun verriet, sind es wohl mehr als nur Gerüchte.

"Zu Beginn des Films gibt es eine entscheidende Szene, in der M [Ralph Fiennes] 'Kommen sie rein 007' ruft und Lashana [Lynch] tritt ins Büro - eine schwarze, wunderschöne Frau", so der Insider.

James Bond im neuen Bond-Film

Die Story von Bond 25, die unter anderem von Phoebe Waller-Bridge aufs Papier gebracht wurde, beginnt damit, dass James Bond (Daniel Craig) auf Jamaika seinen Ruhestand genießt. Doch als ein neuer Superschurke, gespielt von Oscar-Preisträger Rami Malek, die Bühne betritt, sieht sich der MI6 gezwungen, Bond erneut zu rekrutieren.

James Bond bleibt also James Bond. Aber seine Nummer wird, zumindest in der Zeit seines Ruhestandes, einem anderen Agenten zugewiesen: Nomi.

War Bond schon immer 007?

Es gab in der Vergangenheit bereits Versuche, 007 anderen Agenten zuzuschreiben. Der erste Drehbuchentwurf zu "Skyfall" sah vor, dass Javier Bardems Bösewicht James Bonds Nummern-Vorgänger ist.

Gerüchten zufolge verlies Regisseur Danny Boyle die Produktion von Bond 25, weil die Produzenten Bond am Ende des Films sterben lassen wollten. Offiziell trennten sich die Wege aufgrund "kreativer Differenzen".

Wie nun der aktuelle Regisseur Cary Fukunaga Daniel Craigs Abenteuer zum Abschluss bringt, ist nicht bekannt. Craig hatte schon mehrmals angekündigt, dass Bond 25 sein letzter Auftritt als Spion mit der Lizenz zum Töten wird.

Bond 25 kommt am 9. April 2020 in die deutschen Kinos.

Auch interessant: