wird geladen...
Bissiges Duell auf Leben und Tod

Jagdhund wird von Wölfen attackiert und filmt Angriff mit GoPro

Tiere haben dank GoPros bereits einige großartige Momente aufgenommen. Dieses Video toppt allerdings alle bisherigen Bilder.

Die schwedische Hündin Klara hat mit einer GoPro gefilmt, wie sie von zwei Wölfen angegriffen wird
GoPro-Video: Während der Elchjagd in Schweden wurde die Hündin Klara von zwei Wölfen attackiert GoPro-Video: Während der Elchjagd in Schweden wurde die Hündin Klara von zwei Wölfen attackiert YouTube/Svensk Jakt

Hündin Klara begleitete ihr Herrchen Anfang Oktober 2016  – mit eben einer GoPro am Halsband ausgestattet - in die Wäldern von Nordschweden zur Elchjagd, als sie plötzlich auf einen Wolf traf.

Zunächst war die animalische Konfrontation von einer intensiven Neugier geprägt. Dann allerdings tauchte ein zweiter Wolf auf und zwischen den Parteien entbrannte ein gnadenloser Kampf auf Leben und Tod.

Blut auf dem Waldboden

Tommy Berglund - der Besitzer von Klara - vermutete zunächst, dass seine Hündin auf einen Elch getroffen wäre, wie er dem schwedischen Jagdmagazin "Svenks Jakt" erklärte.

Dann habe er sie allerdings blutend und unfähig aufzustehen auf dem Waldboden gefunden.

Nachdem er das Bildmaterial der GoPro gesichtet hatte, sei ihm klar gewesen, was sich zugetragen habe.

Tierärzte müssen 20 Wunden versorgen

Glücklicherweise gelang es Berglund, Klara nach der Attacke relativ schnell in eine Tierklinik zu bringen, wo die Ärzte zwischen 15 und 20 Wunden versorgen mussten.

Stand jetzt befindet sich die Hündin in einem stabilen Zustand und auf dem Weg der Besserung.

Du kannst dir das Video der Wolfs-Attacke unten anschauen. Vorsicht: Definitiv nichts für schwache Nerven.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';