Knallhart verrechnet

iOS Taschenrechner scheitert bei simpler Addition

Ein Bug in Apples Taschenrechner-App macht sie faktisch unbrauchbar.

Einmal mit falschem einmal mit richtigem Ergebnis
Einmal mit falschem einmal mit richtigem Ergebnis Foto: männersache

„Zwei mal drei macht vier, widewidewitt und drei macht neune.“ Das sang schon Pipi Langstrumpf Ende der 60er Jahre. Etwas Ähnliches muss den Programmierern des Taschenrechners von iOS durch den Kopf gegangen sein, als sie die App entwickelten.

Zahlreiche Reddit-User beklagten sich bereits über die Fehlfunktion. Gibt man zum Beispiel 1+3+5 ein, kann das Ergebnis schon mal 36 anstatt 9 lauten, wie Chip im Test feststellt.

Schuld soll eine Verzögerung in der Benutzeroberfläche sein. Wenn man sich beim Eintippen der Zahlen Zeit lässt, sollte auch der Rechner das richtige Ergebnis ausspucken.

Von Apple hätte man einen solchen Fehler eher nicht erwartet.